Apple Watch: Apple arbeitet an Micro-LED Displays

| 9:22 Uhr | 0 Kommentare

Apple könnte bei einer zukünftigen Apple Watch Generation Micro-LED-Displays zum Einsatz bringen, so geht es aus einem aktuellen Bericht hervor. Dies soll allerdings frühstens in der zweiten Jahreshälfte 2017 der Fall sein.

watchos3_apple_watch

Micro-LED-Display für die Apple Watch?

Die Apple Watch ist das einzige Produkte, bei dem Apple auf ein OLED-Display setzt. Während Apple beim iPhone seit 2007 auf LCD setzt, brachte Apple die Apple Watch im vergangenen Jahr mit einem OLED-Display auf den Markt.

Für Herbst 2016 wird die Apple Watch 2 erwartet. Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple bei diesem Modell weiterhin auf OLED setzen wird. Im kommenden Jahr bei der Apple Watch 3 könnte sich dies jedoch ändern. Die taiwanische Webseite Digitimes berichtet, dass Apple an einem Micro-LED-Display für die Apple Watch arbeitet. Dieses soll jedoch frühestens in der zweiten Jahreshälfte 2017 zum Einsatz kommen.

While Apple adopted OLED panels for Apple Watch, the company is developing Micro LED panels which may be used in place of OLED at the earliest in the second half of 2017, according to Taiwan-based supply chain makers. Apple acquired US-based Micro LED developer LuxVue Technology in May 2014 and set up a laboratory in northern Taiwan specifically for R&D of new display technologies in April 2015, the sources said.

Im Jahr 2014 kaufte Apple LuxVue und somit einen Hersteller, der sich auf stromsparende Micro-LED-Displays spezialisiert hatte. Für gewöhnlich tätigt Apple solche Käufe nicht ohne Hintergedanken, und so könnten Micro-LED-Displays bei der Apple Watch zum Einsatz kommen. Micro-LED-Displays sind dünner und leichter und ermöglichen eine höhere Auflösung sowie eine verbesserte Displayhelligkeit. Einzelne Micro-LEDs können zwischen 1 Mikrometer und 100 Mikrometer groß sein. Zudem heißt es in dem Bericht, dass Apple im vergangenen Jahr für die Micro-LED-Technologie ein Forschungs- und Entwicklungszentrum im Norden Taiwans eröffnet hat.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.