iOS 10: „Notfallumgehung“ der Nicht-Stören-Funktion

| 8:45 Uhr | 0 Kommentare

Wenn ein großes iOS Update ansteht, ertappen wir uns regelmäßig bei der Suche nach neuen Funktionen in der Beta-Version, die noch nicht auf der großen Bühne im Rampenlicht standen. Oft sind es doch die kleinen Features, die Apples iOS so rund machen. Bei genau dieser Suche auf die „Notfallumgehung“ gestoßen, die die Nicht-Stören-Funktion“ für ausgewählte Kontakte überschreibt.

ios10_notfallumgehung

Notfallumgehung in iOS 10

Mit “Nicht Stören“ können Anrufe und Benachrichtigungen stumm geschaltet werden. Hierfür kann auch eine Zeitplan festgelegt werden. In iOS 9 besteht die Möglichkeit für Favoriten eine Ausnahme zu konfigurieren. Von diesen Personen werden Anrufe unabhängig von der Einstellung per Klingelton bzw. Vibration signalisiert. Auch Chats in der Nachrichten-App können individuell stumm geschaltet werden.

iOS 10 geht nun einen Schritt weiter und erlaubt es uns mit der Notfallumgehung ausgewählte Kontakte komplett freizuschalten. Somit erhalt wir fortan nicht nur bei Anrufen Audio- und Vibrations-Meldungen von diesen Personen, sondern auch bei Nachrichten.

Die etwas versteckte Funktion findet ihr in der Kontakte-App, in der ihr den gewünschten Kontakt auswählt. Anschließend muss der Klingel- oder Nachrichtenton unter der Bearbeiten-Funktion ausgewählt werden. Hier befindet sich nun der Schalter Notfallumgehung, der in Zukunft eure “Notfallkontakte“ durchwinkt, auch wenn „Nicht-Stören“ aktiviert ist.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *