Apple iOS 10: Apple Maps im Video

| 18:07 Uhr | 2 Kommentare

Vor knapp drei Wochen hat Apple einen ersten Ausblick auf iOS 10 gegeben und die erste Beta-Version veröffentlicht. Seitdem haben Entwickler die Möglichkeit, sich intensiver mit der Materie zu beschäftigen. Auch Apple Maps, welches mit iOS 6 eingeführt wurde, wurde neugestaltet.

ios10_maps_neuerungen

Das neue Apple Maps im Video

Rund um iOS 10 hat Apple auch bei Apple Maps Hand angelegt und die Karten-App generalüberholt. Apple selbst beschreibt die Verbesserungen wie folgt

Karten in iOS 10 erfährt ein wunderschönes Redesign, das deren Nutzung noch einfacher und intuitiver macht. Ab sofort mit neuen Erweiterungen den Entwicklern zugänglich, können Apps wie OpenTable Reservierungen direkt in Karten integrieren und Dienste wie Uber und Lyft können es Nutzern erleichtern eine Fahrt zu buchen, ohne die Karten App jemals verlassen zu müssen.

Karten ist sogar noch schlauer mit neuer Intelligenz, die basierend auf der Routine oder den Terminen im Kalender eines Anwenders proaktiv Wegbeschreibungen liefert, davon ausgehend zu welchem Ort man am wahrscheinlichsten als nächstes möchte. Sobald eine Route geplant wurde, kann Karten entlang der Strecke nach Tankstellen, Restaurants, Cafés und mehr suchen und eine Einschätzung darüber abgeben, wie sich ein möglicher Halt auf die Länge der Fahrt auswirkt.

Solltet ihr die WWDC Keynote mitverfolgt haben, so werdet ihr die ein oder andere Veränderung bereits auf der Bühne erlebt haben. Wir haben euch ein Video hier im Artikel eingebundenen, welches euch die neue Apple Karten-App nochmal ein Stückchen näher bringt und die einzelnen Verbesserungen vorstellt.

Kategorie: iPhone

Tags:

2 Kommentare

  • Elv

    Kann Apple inzwischen mit deutschen „Anliegerstrassen“ umgehen oder soll ich das Auto immer noch vor der Straße stehen lassen und zu Fuß weiter gehen, wie Maps es empfiehlt?

    Ist ja erst 3 Jahre alt der Bugreport …

    02. Jul 2016 | 23:55 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Bugreport?

      Ist ja weniger ein Bug als vielmehr schlicht ein fehlendes Feature…

      03. Jul 2016 | 18:31 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *