Skype: Update bringt Offline-Datei-Sharing von Dateien bis zu 300MB

| 16:22 Uhr | 0 Kommentare

Vor wenigen Tagen haben wir erfahren, dass 16 Prozent der deutschen Internetnutzer auf Skype setzen. Um die Attraktivität weiter zu erhöhen, haben die Skype Entwickler ihrem Messenger eine neue Funktion spendiert, die längst überfällig war.

skype_cloud_dateien_teilen

Skype: Offline-Datei-Sharing von Dateien bis zu 300MB

Skype macht im hauseigenen Blog darauf aufmerksam, dass Millionen Nutzer auf Skype setzen, um Fotos, Videos und Dokumente tagtäglich zu teilen. Mal eben ein paar Urlaubsfotos verschicken oder ein Word-Dokument teilen. Bisher musste euer Gegenüber online sein, damit die Dateien verschickt werden konnten.

Dies ändert sich mit dem jüngsten Skype-Update. Ab sofort könnt ihr Dateien, Fotos, Dokumente etc. verschicken, ohne dass euer Chatpartner oder Gruppenteilnehmer online sein müssen. Ihr könnt Urlaubsfotos verschicken und wieder direkt zurück zum Strand gehen. Das nächste Mal, wenn ein Freund oder Bekannter online geht, kann er sich die Fotos, Videos etc. herunterladen.

Skype hat in den letzten Wochen das neue Features getestet und eine maximal Dateigröße von 300MB für diese Funktion festgelegt. Damit würden nahezu alle möglichen Dateien abgedeckt und die Tests haben gezeigt, dass das Limit sehr gut funktioniert.

Darüberhinaus könnt ihr verschickte Dateien zukünftig an mehreren Endgeräten herunterladen. So könnt ihr beispielsweise ein PowerPoint Dokument am iPhone herunterladen und später nochmal am Mac laden, um dieses zu bearbeiten. Die neuste Skype-Version für Mac und PC findet ihr hier, Skype für iPhone und Skype für iPad findet ihr im App Store.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *