iPhone mit 15,2 Prozent Marktanteil in Deutschland

| 16:54 Uhr | 0 Kommentare

Am heutigen Tag haben die Analysten von Kantar Worldpanel frische Zahlen zur Smartphone-Verteilung bekannt gegeben. Dabei gingen die Analysten auf die wichtigsten weltweiten Märkte, wie z.B. die USA, China, Japan und verschiedene europäische Länder ein. Hierzulande konnte das iPhone im Dreimonatszeitraum März bis Mai 2016 einen Marktanteil von 15,2 Prozent für sich verbuchen.

smartphone_kantar_mai2016_1

Android mit deutlich Abstand auf Platz 1

Blickt man auf die Verteilung der mobilen Betriebssysteme in den EU5 Ländern (Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien), so zeigt sich, dass Android mit deutlichem Abstand auf Platz 1 liegt. Im genannten Zeitraum verbuchte Android einen Marktanteil von 76,5 Prozent und konnte 6 Prozent zulegen. iOS kommt auf 18,3 Prozent. Weit abgeschlagen dahinter folgt Windows mit 4,6 Prozent und einem Rückgang von 5 Prozent.

Blickt man nur auf Deutschland, so sieht es ähnlich aus. Android kommt auf 77,7 Prozent, iOS kommt auf 15,2 Prozent und Windows folgt dahinter mit 5,6 Prozent. In Spanien ist Android mit 92,8 Prozent Verbreitung am stärksten. iOS ist mit 40,6 Prozent in Japan am stärksten. Alles in allem lässt sich festhalten, dass Android die klare Nummer 1 ist, wenn es um das eingesetzte mobile Betriebssystem geht. iOS folgt je nach Land mit einem etwas größeren oder kleineren Abstand und Windows hat es bis heute nicht geschafft sich durchzusetzen und muss zum Teil dramatische Einbußen hinnehmen.

smartphone_kantar_mai2016_2

Blickt man nicht auf das eingesetzte mobile Betriebssystem, sondern auf Hersteller, so liegt Apple in Europa, China und den USA auf Platz 2. Erstmals konnte sich auch das iPhone SE in die Top 10 der meist-verkauften Smartphones in Großbritannien, Frankreich, China und die USA schieben. Auch wenn das Gerät nach lange Zeit und zum Teil noch immer mit Lieferproblemen zu kämpfen hat.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.