iPhone 8: A11-Chips exklusiv von TSMC

| 16:12 Uhr | 1 Kommentar

Nachdem sich TSMC die A10-Chip-Produktion für das iPhone 7 bereits exklusiv sichern konnte, scheint dies auch auf die A11-Chip-Produktion zuzutreffen. So geht es zumindest aus einem aktuellen Bericht hervor.

tsmc

iPhone 8: A11-Chips exklusiv von TSMC

Nachdem Apple seine selbst entwickelten-Chips jahrelang exklusiv von Samsung fertigen ließ, stellte man sich in den letzten Jahren deutlich flexibler auf und nahm auch TSMC mit ins Boot. So teilen sich beispielsweise TSMC und Samsung die Produktion des beim iPhone 6S verbauten A9-Chips. Dieser weist minimale Unterschiede auf, je nachdem von wem dieser gefertigt wird.

Anfang dieses Jahres hieß es bereits, dass TSMC den A10-Chip exklusiv fertigen wird und nun berichtet Economic Daily News (via Digitimes), dass auch der A11-Chip des iPhone 8 exklusiv von Taiwan Semiconductor Manufacturing Company gefertigt wird. Nach dem iPhone 7 in diesem Jahr gehen wir davon aus, dass Apple das 2017er iPhone „iPhone 8“ nennen wird. Dieses wird das Jubiläums-iPhone (10 Jahre iPhone sein) und iPhone 7S passt in unseren Augen für ein solches Modell nicht.

Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) has obtained all of Apple’s A11 chip orders, according to a recent Chinese-language Economic Daily News (EDN) report.

TSMC is already the exclusive manufacturer of Apple’s A10 chip which will power the upcoming iPhone series slated for launch in September 2016. The Taiwan-based foundry will continue to be the sole supplier of Apple’s next-generation A11 processor that will be built on a 10nm FinFET process, the report indicated, without citing its sources.

Im Mai dieses Jahres hieß es bereits, dass TSMC das 10nm Chipdesign für den A11 finalisiert hat. In der zweiten Jahreshälfte 2016 dürfte eine erste kleinere Testproduktion anlaufen. Im ersten Quartal 2017 sollen die neuen 10nm Chips erstmals zum Umsatz von TSMC beitragen. Die Umsätze sollen im Verlauf des kommenden Jahres deutlich ansteigen.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

1 Kommentare

  • MrUNIMOG

    Vielleicht fällt auch die Zahl zum Jubiläum einfach ganz weg. Oder es passiert was ganz anderes.

    18. Jul 2016 | 16:40 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *