Apple half dem FBI, Betreiber von KickAssTorrent zu verhaften

| 19:15 Uhr | 0 Kommentare

Die Torent-Webseite KickAssTorrent (KAT) dürfte dem ein oder anderen von euch zumindest vom Namen her bekannt sein. Nun wurde der Betreiber der Webseite festgenommen und Apple konnte ein Stück dazu beitragen, dass man dem Täter auf die Schliche gekommen ist.

kickass_torrent_logo

Betreiber von KickAssTorrent festgenommen

KickAssTorrent gehört zu den weltweit größten und bekanntesten Torrent-Seiten. Nun wurde der mutmaßliche Betreiber der Webseite festgenommen. Gleichzeitig ging die Webseite vom Netz. In der Pressemitteilung des US-Justizministerium heißt es, dass die polnische Polizei den 30-jährigen Ukrainer Artem Vaulin auf Antrag des FBI´s festgenommen hat.

“Vaulin is charged with running today’s most visited illegal file-sharing website, responsible for unlawfully distributing well over $1 billion of copyrighted materials,” said Assistant Attorney General Caldwell.  “In an effort to evade law enforcement, Vaulin allegedly relied on servers located in countries around the world and moved his domains due to repeated seizures and civil lawsuits.  His arrest in Poland, however, demonstrates again that cybercriminals can run, but they cannot hide from justice.”

Dem Ukrainer wird vorgeworfen, dass er durch seine File-Sharing-Webseite mehr als 1 Milliarde Dollar der Unterhaltungsindustrie vorenthalten habe. Der Betreibert soll jährlich mit der Webseite und seinen Unterseiten zwischen 12,5 Millionen und 22,3 Millionen Dollar durch Werbung eingenommen haben.

So kamen die Behörden dem Betreiber auf die Schliche

“Records provided by Apple showed that tirm@me.com conducted an iTunes transaction using IP Address 109.86.226.203 on or about July 31, 2015. The same IP Address was used on the same day to login into the KAT Facebook,” the complaint reads.

Wie TorrentFreak brichtet, haben sich die Behörden zunächst als Werbetreibende ausgegeben, um so an die Bankverbindung des Betreibers zu gelangen. Apple half anschließend dabei die IP-Adressen einer iTunes Transaktion und dem Facebook-Login von KAT zusammenzuführen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *