Erste Intel Kaby Lake Prozessoren werden ausgeliefert – vermutlich ab 2017 im Mac

| 13:51 Uhr | 0 Kommentare

Am gestrigen Tag hat Intel seine Geschäftszahlen für das zweite Kalenderquartal 2016 bekannt gegeben. Im Rahmen der Bekanntgabe gab Intel CEO Brian Krzanich gegenüber Investoren an, dass sein Unternehmen damit begonnen habe, die ersten Chips der siebten Core-Prozessor-Generation, auch bekannt als Kaby Lake, auszuliefern.

intel logo

Intel liefert ersten Kaby Lake Prozessoren aus

Kaby Lake ist das dritte Mitglied der 14nm Prozessor-Linie und folgt auf Broadwell und Skylake. Gleichzeitig ist es der erste Prozessor, der nicht mehr nach dem alt-bekannten „tick-tock“ Rhythmus auf den Markt gebracht wird. Bei diesem Zyklus wurden abwechselnd neue Fertigungsmechanismen und neue Prozessorarchitkturen auf den Markt gebracht.

Die neuen Kaby Lake Prozessoren bringen verschiedene Verbesserungen mit sich. Sie besitzen eine optimierte Microarchitektur, bieten Support für Thunderbolt 3, natives USB 3.1 und DisplayPort 1.2. Krzanich gab zwar an, dass die ersten Kaby Lake Prozessoren an Partner verschickt werden, dabei äußerte er jedoch keine Details, welche Chips zuerst ausgeliefert wurden. In einer etwas älteren Intel Roadmap hieß es, dass zunächst die low-power Core M Chips und U-Serie-Chips mit GT2 Grafik ausgeliefert werden.

Im Herbst letzten Jahres hat Apple den aktuellen iMac mit Skylake-Prozessor vorgestellt. Im Frühjahr dieses Jahres wurde das neue 12 Zoll MacBook ebenso mit Skylake präsentiert. Aktuell warten wir händeringend auf das neue MacBook Pro 2016. Bei diesem Modell wird Apple vermutlich auf die aktuellen Skylake-Prozessoren setzen. Kaby Lake wird vermutlich ab 2017 im Mac landen. (via AnandTech)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *