Neuer iPhone 7 Leak: Dual-Kamera – Roségold-Modell im Vergleich mit dem iPhone 6S

| 15:33 Uhr | 0 Kommentare

Die iPhone 7 Gerüchte reißen nicht ab. In den letzten Wochen haben wir euch schon zahlreiche iPhone 7 Leaks präsentiert und am heutigen Tag wird ein weiteres Kapitel aufgeschlagen. Noch müssen wir uns allerdings ein paar Wochen gedulden, bis wir das finale Produkt zu Gesicht bekommen. Wir rechnen Anfang bis Mitte September damit.

iphone7_gehaeuse_leak

Neuer iPhone 7 Leak

Weiter geht es mit den iPhone 7 Leaks. Wir gehen davon aus, dass Apple sowohl dem 4,7 Zoll Modell als auch dem 5,5 Zoll Modell ein verbessertes Kamerasystem spendiert. Auf einem Foto, welches auf dem chinesischen Kurznachrichtenportal Weibo aufgetaucht ist, sind beim Plus-Modell zwei separate Kameras zu erkennen. Beide sollen über 12MP Sensoren verfügen. Auch beim 4,7 Zoll Modell wird es Verbesserungen geben. Die Iris des iPhone 7 scheint rund 25 Prozent größer als beim iPhone 6S zu sein. Die technischen Details sind bislang jedoch unbekannt.

Darüberhinaus ist auf Weibo ein 30 Sekunden langer Videoclip veröffentlicht worden, bei dem das iPhone 7 Roségold mit dem iPhone 6S Roségold verglichen wird. Viel Neues bekommen wir in dem Video nicht zu sehen. Der Kopfhöreranschluss fehlt und zudem wurde das Antennendesign auf der Rückseite angepasst. Zudem ist die deutlich größere Aussparung für die Kamera zu sehen. Beim iPhone 6S setzt Apple auf 12MP. Gut möglich, dass auch beim iPhone 7 eine Kamera mit 12MP verbaut wird und Apple andere Kameraspezifikationen verbessert, so Benjamin Mayo.

Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple beim iPhone 7 auf einen A10-Chip, ein verbessertes Kamerasystem, leistungsstärkere WiFi- und LTE-Chips und 32GB als Standard verwendet.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.