iPhone 7 Homebutton angeblich ohne „Klick“ – stattdessen mit haptischem Feedback

| 21:36 Uhr | 1 Kommentar

Die iPhone 7 Gerüchte reißen nicht ab. Am heutigen Abend geht es in die nächste Runde. Dieses Mal dreht es sich um den Homebutton des Gerätes. Entfällt der physikalische Knopf und setzt Apple stattdssen auf ein haptisches Feedback.

touch_id_querschnitt

iPhone 7 Homebutton: haptisches Feedbback anstatt „Klick“?

Immer mal wieder ist in den letzten Wochen das Gerücht aufgetaucht, dass Apple auf einen physikalischen Homebutton verzichtet und stattdessen einen Force Touch Trackpad ähnlichen Homebutton implementiert. Anstatt eines „Klicks“ würde es dann ein haptisches Fedback geben.

Das jüngste Gerücht zum iPhone 7 stammt von Storm.mg. Es heißt, dass Apple beim iPhone 7 den Schutz gegen Wasser und Feuchtigkeit erhöhen möchte und deswegen auf einen neuen Homebutton setzen wird. Unsere japanischen Kollegen von Macotakara schlagen in die gleiche Kerbe und vermelden, dass ihre eigenen Recherchen zu dem selben Ergebnis kommen.

Durch einen sensitiven Homebutton könnte Apple das Gerät nicht nur besser gegen Feuchtigkeit schutzen, sondern es auch dünner konzipieren. Erstmals kam ein Force Touch Trackpad beim 12 Zoll MacBook zum Einsatz. Drückt der Anwender auf das Trackpad, so erhält er ein haptisches Feedback.  Auch bei den aktuellen MacBook Pro kommt diese Technologie zum Einsatz.

Darüberhinaus heißt es in dem Bericht, dass Apple beim iPhone 7 auf eine fünfte Farbe setzen wird. Zusätzlich die Farbe Space Black eingeführt wird.

Kategorie: iPhone

Tags:

1 Kommentare

  • Instinct23

    Ich habe gehört nur das 4,7 Modell soll Stereo Lautsprecher bekommen.
    Das wurde im neuesten Video von EverythingApplePro gesagt.

    27. Jul 2016 | 12:50 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *