Apples Partner Didi Chuxing kauft Uber-China

| 18:22 Uhr | 0 Kommentare

Mitte Mai wurde bekannt, dass Apple mit dem chinesischen Fahrdienstvermittler Didi Chuxing kooperiert und in diesen 1 Milliarde Dollar investiert. Dies soll Apple dabei helfen, den chinesischen Markt besser zu verstehen. Bis dato konkurrierte Didi Chuxing mit dem US-Anbieter Uber auf dem wichtigen chinesischen Markt. Dies wird sich zukünftig ändern, da Didi Chuxing das China-Geschäft von Uber übernimmt.

didi_chuxing

Didi Chuxing kauft Uber-China

Fahrdientsvermittler werden immer bedeutsamer. Bis dato haben Didi Chuxing und Uber gleichermaßen um chinesische Kunden gebuhlt, dieser Konkurrenzkampf endet nun. Der chinesische Fahrdienstvermittler kauft Uber China und dadurch könnte Apples Investition noch bedeutsamer werden.

Wie das Wall Street Journal berichtet, hat Uber in China aufgegeben und sich Didi Chuxing ergeben. Durch die Übernahme erhält Uber 20 Prozent der Anteile an Didi Chuxing. Der Marktwert des chinesischen „Taxidienstes“ steigt gleichzeitig von 28 Milliarden Dollar auf 36 Milliarden Dollar. Parallel dazu investiert Didi Chuxing 1 Milliarde Dollar in das amerikanische Uber.

2013 hatte Uber den chinesischen Markt betreten und es trotz hoher investitonen nicht geschafft, bedeutend Fuß zu fassen. Didi Chuxing hat den Kampf zunächst einmal gewonnen. Für Kunden ändert sich kurzfristig nichts und so bleibt die Uber-App nach wie vor am Netz.

Wir sind gespannt, wie sich das Ganze weiter entwickelt. Man kann davon ausgehen, dass Apple nicht nur in Didi Chuxing investiert hat, um den chinesischen Markt besser kennenzulernen. Vielmehr dürfte es dem Unternehmen im Hinblick auf das potentielle Apple Car auch darum gehen, das Fahrzeug-Business besser zu verstehen und Partnerschaften aufzubauen.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *