iOS 9.3.4 ist da: Sicherheits-Update für iPhone, iPad und iPod touch

| 19:12 Uhr | 4 Kommentare

iOS 9.3.4 ist da. Vor wenigen Augenblicken hat Apple ein neues Firmware-Update für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht. Dieses kann ab sofort heruntergeladen und installiert werden.

ios9_logo

iOS 9.3.4 steht als Download bereit

Etwas unerwartet hat Apple vor wenigen Minuten iOS 9.3.4 als Download bereit gestellt. Nachdem Mitte Juli die finale Version von iOS 9.3.3 veröffentlicht wurde, steht nun das nächste iOS-Update zur Verfügung. Dieses kann via iTunes am Mac oder PC bzw. deutlich komfortabler direkt am iPhone, iPad oder iPod touch over-the-air installiert werden. Hierzu ruft ihr Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung auf.

iOS 9.3.4 ist ein reines Sicherheits-Update. Neue Funktionen solltet ihr somit nicht erwarten. In den Release-Notes heißt es

iOS 9.3.4 enthält ein wichtiges Sicherheitsupdate für ihr iPhone oder iPad und wird allen Benutzern empfohlen.

iOS 9.3.4 war in unserem Fall auf einem iPhone 6S Plus 26,7MB groß. Welche Sicherheitslücke Apple exakt geschlossen hat, ist derzeit noch nicht bekannt. Sobald Apple darüber informiert, werden wir euch selbstverständlich informieren. Auch von unserer Seite der Aufruf: Installiert iOS 9.3.4.

Update: Mittlerweile hat Apple bestätigt, dass man ein Sicherheitsproblem beim IOMobileFrameBuffer gestopft hat, welches das Pangu Team für den iOS 9.3.3 Jailbreak ausgenutzt hat.

Kategorie: iPhone

Tags:

4 Kommentare

  • Instinct23

    Das ist bestimmt gegen den Jailbreak.
    Ich hab persönlich nichts dagegen sein iPhone zu jailbreaken, aber es ist in den letzten Jahren immer weniger von Bedeutung.
    Ich habe früher auch mein iPhone gejailbreaket um mein iPhone zu personalisieren.
    Der neueste Jailbreak erscheint mir jedoch unsicher, da es schon Betrugsfälle gab.
    Daher finde ich das Update gut. 😀
    (Auch wenn ich mir wünschen würde seinem iPhone neue Designs hinzufügen zu können)

    04. Aug 2016 | 20:27 Uhr | Kommentieren
  • Lloigorr

    Es ist schon bemerkenswert, wie sehr sich Apple bemüht, jeden jailbreak so schnell wie möglich unschädlich zu machen, wobei sie über die Jahre die beliebtesten Tweaks ins system übernommen haben. Im Prinzip sollten sie froh sein, dass es in der Jb-szene so viel Kreativität gibt.

    (Ich selbst hab bisher noch nie jailbreaks installiert, kann aber wünsche nach mehr Personalisierung nachvollziehen)

    05. Aug 2016 | 4:23 Uhr | Kommentieren
    • Jack68

      Es geht sicher auch um die Verhinderung des Jaibreaks, aber in erster Linie um die iOS-Sicherheit, denn jede Schwachstelle, die für einen Jailbreak genutzt werden kann, könnte auch als Einfallstor für Malware verwendet werden.

      05. Aug 2016 | 10:44 Uhr | Kommentieren
  • Tom

    weiß jemand wie es mit dem iBook Problem aussieht dass es in der Version 9.3.3 gegeben haben soll !?

    05. Aug 2016 | 12:22 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *