Apple Energy LLC: Apple darf überschüssigen Solarstrom weiterverkaufen

| 19:33 Uhr | 0 Kommentare

Die Apple Tochtergesellschaft „Apple Energy LLC“ darf überschüssigen Strom weiterverkaufen. Anfang Juni wurde bekannt, dass Apple im Bundesstaat Delaware, ein Tochterunternehmen gegründet hat, um überschüssige Solarenergie, die Apple über seine riesigen Solarfarmen generiert, zu verkaufen. Nun hat Apple die offizielle Genehmigung erhalten, den Strom überschüssigen verkaufen zu dürften.

solaranlage

Apple Energy LLC darf überschüssigen Solarstrom weiterverkaufen

Nachdem Apple zunächst die Genehmigung beantragt hatte, um überschüssigen Solarstrom verkaufen zu dürfen, hat das Unternehmen nun die Gewissheit, dies auch tun zu dürfen.

Die US Federal Energy Regulatory Commission hat die Erlabnis ausgesprochen, dass Apple seinen überschüssigen Strom, den das Unternehmen über seine Solarfarmen und anderen Einrichtungen zur Generierung von erneneuerbaren Energien in Nevada, Arizona und Kalifornien erzeugt, weiterverkaufen darf, so siliconbeat. Apple wird somit zum Stromlieferanten. Es heißt

Federal energy regulators on Thursday approved Apple’s application to start selling solar power at market rates… The tech company owns generation capacity of 20 megawatts in Nevada, 50 megawatts in Arizona and 130 megawatts in California. The latter output – enough to power tens of thousands of homes – will come from Apple’s $850 million partnership with sun-farm firm First Solar, at the California Flats solar project in southeast Monterey County.

Apple hat es sich zum Ziel gemacht, alle Rechenzentren, Büros, Stores, Einrichtungen etc. mit grünem Strom zu versorgen. In den USA und China hat Apple das Ziel bereits erreicht und versorgt sämtliche Liegenschaften mit erneuerbarer Energie. In anderen Ländern ist Apple diesem Ziel schon nahe, allerdings wurde diese noch nicht vollständig erreicht.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *