Apples Milliarden-Investition in Didi war ausschlaggebend für Uber China Übernahme

| 6:23 Uhr | 0 Kommentare

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Apples Partner Didi Chuxing das Geschäft von Uber China übernommen hat. Wie sich nun herausstellt, war die Investition seitens Apple in Didi ausschlaggebend für die Übernahme.

didi_chuxing

Didi: Apples Milliarden-Investition für Uber China Übernahme ausschlaggebend

Mitte Mai gab Apple bekannt, dass man 1 Milliarde Dollar in den chinesischen Fahrdienstvermittler investiert. Dies soll Apple dabei helfen, den chinesischen Markt besser zu verstehen. Nun gibt es seitens Reuters noch ein paar Informationshäppchen rund um den Deal.

Die Kollegen berufen sich auf einen Insider und vermelden, dass Apples Investition in Höhe von 1 Milliarde Dollar in Didi der treibende Faktor hinter der Uber China Übernahme war.

The Apple investment is one of the factors that influenced the decision,“ a person close to the companies told Reuters on condition of anonymity. „Both sides raised enormous amounts of capital. They were probably thinking this was going to escalate to nuclear warfare, which raised the question: do we really want to assure mutual destruction?“

Uber musste viel Geld in die Hand nehmen, um das Geschäft in China zu subventionieren. Dabei gingen Gewinne, die man unter anderem in den USA erwirtschaften konnte, drauf. Didi konnte sich in den letzten Monaten mehrere Milliarden Dollar frisches Geld beschaffen. Schlussendlich und durch die Investition durch Apple hat Uber gemerkt, dass man den Kampf in China verloren hat. Schlussendlich war es besser für das Unternehmen das China-Geschäft an Didi abzugeben.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.