Apple plant Forschungszentrum in Vietnam

| 15:35 Uhr | 0 Kommentare

Apple könnte ein neues Forschungszentrum in Vietnam errichten. Eine Milliarde Dollar seien dafür vorgesehen, wie die vietnamesische Website BizLive berichtet. Der Komplex soll in der Provinz Da Nang entstehen. Über ein Treffen der Provinzregierung, bei dem neue ausländische Investitionen tematisiert wurden, hatte BizLive von den Plänen erfahren. Eine Entscheidung über das Vorhaben wird noch im laufenden Monat erwartet.

danang

Apple plant Forschungszentrum in Vietnam

Schon vor mehreren Monaten waren erste Spekulationen über das Projekt an die Öffentlichkeit geraten. Schon damals war von Vietnam und einer Milliarde US-Dollar die Rede. Apple hat schon einen Sitz in der südostasiatischen Volksrepublik.

Im vergangenen Herbst wurde die Firma Apple Vietnam LLC in Ho-Chi-Minh-Stadt gegründet. Sie wird von Gene Daniel Levoff geführt. Levoff ist Apples Vice President für Rechtsfragen und auch für die internationalen Aktivitäten des Konzerns zuständig.

Neben dieser Niederlassung wäre ein Forschungszentrum aber das erste größere Projekt, das Apple in Vietnam startet. Andere Konzerne wie Microsoft, Intel und Samsung sind hier bereits seit Jahren vertreten. (via)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *