Echt oder Fake? Sonny Dickson zeigt iPhone 7 (Plus) in Roségold

| 19:45 Uhr | 7 Kommentare

Der Australier Sonny Dickson hat in der Vergangenheit bereits des öfteren iPhone-Komponenten im Vorfeld einer neuen iPhone-Generation gezeigt. In letzter Zeit ist es rund um Dickson jedoch ruhiger geworden. Zum Wochenende meldet er sich erneut zu Wort und zeigt zwei Fotos auf dem das iPhone 7 und iPhone 7 Plus in Roségold zu sehen sind.

iphone7_dickson_tweet

Echt oder Fake?

Sonny Dickson schickt per Twitter zwei Fotos ins Rennen, die das iPhone 7 und iPhone 7 Plus in Roségold zeigen. Zumindest sind zwei Geräte zu sehen, die die Gerüchte der letzten Wochen verkörpern.

Zu sehen sind das 4,7 Zoll und 5,5 Zoll Modell, ein überarbeitetes Kamerasystem (Plus-Modell mit Dual-Kamerasystem) sowie überarbeitete Antennenstreifen auf der Rückseite. Sehen wir echte Modelle bzw. echte Komponenten oder handelt es sich um einen Fake bzw. Nachbau?

Mehrere Szenarien sind möglich. Es sind echte Geräte, es sind echte Bauteile, es handelt sich um einen iPhone 7 Prototypen, einen Dummy oder ein Android-Gerät im Körper des möglichen iPhone 7 Gehäuses.

Dickson selbst hat die Fotos nicht kommentiert, so dass wir ein wenig im Dunkeln tappen. Egal, um was für Geräte es sich hier handelt, wir gehen fest davon aus, dass das finale iPhone 7 (Plus) so oder nahezu so aussehen wird.

Kategorie: iPhone

Tags:

7 Kommentare

  • Zen

    Wenn die Bilder echt sind, bzw. ständig solche Fakten durchsickern, stelle ich mir die Frage warum Apple, nicht solche Leute verklagt. Denn es dürfte ja auch im Interesse von Apple sein, WOHER, Sonny das hat. Aber abgesehen davon, sieht das neue iPhone mit den Antennendesign einfach nur hässlich aus. Da hat Samsung mit dem Galaxy S7 echt ein Schmuckstück bewiesen. Schade Apple 🙁

    08. Aug 2016 | 9:13 Uhr | Kommentieren
    • Harry

      Das S7 ein Schmuckstück? Naja, Geschmack ist ja bekanntlich subjektiv 😅

      08. Aug 2016 | 12:24 Uhr | Kommentieren
  • Gast

    Na Zen , dann kauf dir mal ein Samsung S7…
    was ich nicht versehe ist was jetzt so hässlich ist und sich so abhebt
    vom alten iPhone 6s außer das sich die Streifen nun am Rand befinden.
    Aber ich glaube das du auch kein anderes iPhone hast sondern hier nur
    Quark von dir gibst.

    08. Aug 2016 | 12:57 Uhr | Kommentieren
    • Zen

      Haha. Ich habe zuhause alles von Apple und bin seit 2009 an Board! Ich habe auf meinem Schreibtisch sogar ein Bild von Steve stehen! Und wenn dir dieses Antennendesign zusagt, dann ist es so. Für mich (und einige andere meiner Apple Fan Boys) ist eine Enttäuschung. Denn es sieht wie eine Notlösung aus. Die Konkurrenz hat nämlich bewiesen, dass es besser geht und das ist schade.

      08. Aug 2016 | 13:12 Uhr | Kommentieren
      • Resomax

        „Da hat Samsung mit dem Galaxy S7 echt ein Schmuckstück bewiesen.“ – Ist Ansichtssache, für mich sieht Samsung S7 nach ost-asiatischem Bling-Bling aus. Protziges Hip-Hop-Handy – mehr nicht!

        08. Aug 2016 | 13:34 Uhr | Kommentieren
        • Zen

          Es sieht aus wie eine verbesserte Version des iPhone 4 und genau davon hat Samsung, meiner Meinung nach, sich auch die Ideen gezogen.

          09. Aug 2016 | 9:56 Uhr | Kommentieren
  • Kawa89

    Über das Antennen Design beim 6 und 6S wurde gemeckert, jetzt verlegt man die Antennen in den Rahmen und es wird wieder gemeckert. Ich hab mit dem Design absolut keine Probleme, ich mag das runde Design der aktuellen Reihe! Schlicht und einfach und keine Designexperimente wie bei den Kollegen von Samsung und Co.

    29. Aug 2016 | 19:25 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *