Bloomberg: iPhone 7 mit touch-sensitivem Homebutton – ohne Kopfhörerbuchse

| 14:53 Uhr | 0 Kommentare

Apple setzt beim iPhone 7 auf einen touch-sensitiven Homebutton mit haptischem Feedback. Dies ist jedoch nicht das einzige Gerücht, welches die Kollegen von Bloomberg zum Start in die neue Woche „bestätigten“.

13.09.11-Touch_ID

iPhone 7: touch-sensitiver Homebutton

In den letzten Monaten gab es immer mal wieder Gerüchte, dass Apple Veränderungen am iPhone 7 Homebutton vornehmen wird. Seit dem Original iPhone (2007) setzt der Hersteller auf einen physikalischen Knopf, den der Nutzer hineindrücken muss, um beispielsweise zum Homescreen zurückzukehren.

Dies soll sich mit dem iPhone 7 ändern. Bloomberg zitiert mit der Materie vertraute Insider und berichtet, dass Apple beim iPhone 7 auf einen touch-sensitiven Homebutton setzt, der genau wie bei den aktuellen MacBook-Modellen für ein haptisches Feedback sorgt und so dem Anwender eine Rückmeldung bietet, wenn dieser auf den Button drückt. Einen „Klick“, wie es bisher der Fall ist, soll es nicht mehr geben.

Unter anderem haben wir hier, hier, hier und dort über Gerüchte zum „Foce Touch“ Homebutton berichtet. Von daher könnte man langsam glauben, dass Apple tatsächlich auf diesen setzt. Insbesondere dann, wenn sich Bloomberg so weit aus dem Fenster lehnt. Beim MacBook hat sich ein Force Touch Trackpad bewährt, von daher können wir uns gut vorstellen, dass dieser auch beim iPhone 7 überzeugt. Ein solcher Homebutton dürfte das Gerät auch besser gegen Wasser schützen.

Dual-Kamera beim Plus-Modell – keine Kopfhöhrerbuchse

In dem Bloomberg-Artikel geht es jedoch nicht nur um den Homebutton des iPhone 7. So dreht es sich auch um die Kamera sowie den Kopfhöreranschluss.

The dual cameras on the larger new iPhone will produce brighter photos with more detail, according to a person who has used a prototype version of the upcoming device. Both sensors, which each capture color differently, simultaneously take a picture, and the device produces a single, merged photograph, said the person.

Die Dual-Kamera, die vermutlich nur beim 5,5 Zoll iPhone Plus zum Einsatz kommen wird, soll dafür sorgen, dass Fotos heller und detailreicher werden. Beide Kameralinsen nehmen ein Foto auf und das iPhone 7 führt dies zu einem Foto zusammen. Insbesondere bei schwierigen Lichtverhältnissen dürfte dies von Vorteil sein.

Darüberhinaus wird Apple beim iPhone 7 (Plus) auf den 3,5mm Kopfhöreranschluss verzichten und auf Bluetooth- und Lightning-Kopfhörer setzen. Der gewonnen Platz im Gehäuserinneren soll unter anderem für einen zweiten Lautsprecher hienen.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.