MacBook Pro 2016: Touch ID und OLED-Leiste

| 16:35 Uhr | 0 Kommentare

MacBook Pro 2016 rückt langsam näher. Auch wenn das iPhone 7 die Gerüchteküche dominiert und von der Apple Watch 2 begleitet wird, lesen wir mehr oder weniger regelmäßig auch ein paar Appetithäppchen zum kommenden MacBook Pro 2016. Nun intensivieren sich die Gerüchte im Bezug auf Touch ID und einer OLED-Leiste.

mbp2016_konzept_oled_3

MacBook Pro 2016: Touch ID und OLED-Leiste

Apple wir das MacBook Pro 2016 im Vergleich zum Vorgänger optisch und technisch überarbeiten. Unter anderem hieß es in den letzten Wochen, dass Apple auf eine neue OLED-Leiste setzen wird, die die Funktionststen ersetzt, und zudem den Fingerabdrucksensor Touch ID implementiert.

Ben Lovejoy berichtet, dass ihm von einer vertrauensvollen Quelle, die bereits in der Vergangenheit akkurate Informationen lieferte, zugetragen wurde, dass Apple beim MacBook Pro 2016 tatsächlich auf eine OLED-Leiste und Touch ID setzen wird.

Auch der für gewöhnlich gut unterrichtete Analyst Ming Chi Kuo sprach vor ein paar Wochen ebenso davon. Am liebsten würden wir Touch ID im Powerbutton sehen, da macht der Sensor sicherlich am meisten Sinn. Auch macOS deutete bereits Touch ID beim MacBook Pro 2016.

Wir gehen davon aus, dass Apple das neue MacBook Pro 2016 im September oder Oktober vorstellen wird. Es wird Designanpassungen geben, eine OLED-Leiste, Touch ID, einen stärkeren Prozessor, eine leistungsfähigere Grafikeinheit, USB-C und mehr. Das eingebundene Foto zeigt ein MacBook Pro Konzept mit OLED-Leiste, welches vor ein paar Wochen veröffentlicht wurde.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.