Twitter plant AppleTV-App für NFL Live-Streaming

| 17:11 Uhr | 1 Kommentar

Twitter erkundet neue Geschäftsfelder und hat seine Fühler in unterschiedliche Richtungen ausgestreckt. Als Kurznachrichtendienst gestartet, bietet das Unternehmen mittlerweile deutlich mehr als das Absetzen kurzer Nachrichten. Mit der Übernahme von Periscope ermöglicht es Twitter Live-Steams zu übertragen und zu betrachten. Darüberhinaus hat sich das Unternehmen vor wenigen Monaten die Übertragungsrechte an ausgewählten NFL-Spielen gesichert. Diese wollen nun zum Endkunden gebracht werden.

nfl_thursday_apple

NFL-LiveStreaming: Twitter arbeitet an AppleTV-App

Die New York Times hat sich mit Twitters Engagement im Bereich Livestreaming beschäftigt. Dabei gehen die Kollegen unter anderem auf das Bieterverfahren rund um die Übertragung von NFL-Spelen am Donnerstag Abend ein. Es gab ein Bieterverfahren zwischen verschiedenen Technologie-Unternehmen, auch Apple soll damals für die Spiele geboten haben. Schlussendlich machte Twitter das Rennen. Es heißt, dass Twitter 10 Millionen Dollar für 10 Spiele bezahlt hat.

To bolster the effort, Twitter is in talks with Apple to bring the Twitter app to Apple TV, which would potentially let millions of Apple TV users watch the streaming N.F.L. games, according to the two people briefed on the discussions.

Am 15. September findet das erste Spiel und somit die erste Übertagung durch Twitter statt. Dann möchte der Kurznachrichtendienst die Spiele einem möglichst breitem Publikum zur Verfügung stellen. Ein Weg führt augenscheinlich über AppleTV. Es heißt, dass Twitter und Apple verhandeln, so dass eine entsprechende Twitter-App auf AppleTV landet, um vielen Millionen potentiellen AppleTV Nutzers die Livestreams anzubieten.

Weiter heißt es in dem Bericht, dass sich Twitter, nachdem die NFL-Rechte unter Dach und Fach gebracht wurden, weitere Streaming-Rechte sichern konnte. Die Rede ist von Wimbldon, CBS-News, NBA, MLB, NHL und mehr.

Kategorie: App Store

Tags: ,

1 Kommentare

  • Krusty

    Ich hoffe mal, dass die Spiele nicht nur live sondern auch zeitversetzt angeschaut werden können. Sonst wäre es hier in Deutschland ein bisschen blöd mit der Uhrzeit (Freitag früh um 02:00 Uhr, wenn das Spiel donnerstags um 8 p.m. ET startet).

    15. Aug 2016 | 18:17 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.