Twitter: Update bringt mehr Kontrolle für Benachrichtigungen sowie Qualitätsfilter

| 14:44 Uhr | 0 Kommentare

Twitter hat zwei neue Funktionen eingeführt. Zum einen gibt euch der Kurznachrichtendienst mehr Kontrolle über Benachrichtigungen und zudem wird ein sogenannter Qualitätsfilter eingeführt.

twitter_logo

Twitter bietet Anwendern mehr Kontrolle

Twitter nennt das Ganze „Notification Settings“ sowie „Quality Filter und spricht im hauseigenen Blog über die Neuerungen. Was verbirgt sich hinter diesen?

Werdet ihr auf Twitter erwähnt, erhaltet ihr eine Mitteilung darüber. Mit der neuen Konfigurationsmöglichkeit erhaltet ihr nur noch Mitteilungen von anderen Twitter-Nutzern, wenn ihr diesen folgt. Da oftmals Spammer Erwähnungen bei Twitter nutzen, um ihre Nachrichten zu verteilen, lässt sich dies zumindest ein Stück weit eindämmen. Solltet ihr damit bisher keine Probleme haben, so wisst ihr zumindest, dass ihr ab sofort eine neue Option in der Hinterhand habt. An eurer normalen Zeitleiste ändert sich übrigens nichts.

Die zweite Neuerung ist der sogenannte Quality Filter. Mit diesem möchte Twitter die Qualität der bei euch in der Zeitleiste angezeigten Tweets erhöhen. Dahinter steht ein Algorithmus, der auf verschiedenen Kriterien basiert. Unter anderem werden automatisierte Tweets und doppelte Tweets gefiltert und die Herkunft und das Verhalten eines „anderen“ Twitter-Nutzers werden berücksichtig. Tweets von Anwendern, denen ihr auf Twitter folgt oder mit denen ihr bereits in Kontakt standet, werden nicht gefiltert.

Die neuen Funktionen stehen noch nicht Jedermann zur Verfügung und werden nach und nach freigeschaltet.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *