Smartphone-Hersteller: Nur Apple und Samsung verdienen Geld

| 22:19 Uhr | 2 Kommentare

Wenn man sich die eingebundene Tabelle anguckt, dann sollte man meinen, dass Apple und Samsung vieles richtig machen. Die beiden Hersteller sind die einzigen Smartphone-Hersteller, die in ihrem Business Geld verdienen.

smartphone_gewinn_q2_2016

Smartphone-Markt: Apple und Samsung verbuchen 106 Prozent der Gewinne

In regelmäßigen Abständen versorgen uns die Analysten von Cannaccord Genuity mit frischen Zahlen rund um die Gewinne der Smartphone-Branche. Das Bild der letzten Jahre setzt sich auch im abgelaufenen zweiten Quartal 2016 fort. Nur Apple und Samsung machen Gewinn.

Apple konnte im abgelaufenen Quartal eine hervorragende Marge von 38 Prozent beim iPhone verbuchen. Die Anzahl der verkauften Geräte sowie die hohe Marge sorgten dafür, dass Apple 75 Prozent aller Smartphone-Gewinne für sich verbuchen konnte. Dahinter folgt Samsung mit einer Marge von 17 Prozent bei seinen Geräten. Insgesamt verbuchte der südkoreanische Hersteller 31 Prozent am Gesamtgewinn der Branche.

Nach Adam Riese kommen wir insgesamt auf 106 Prozent Gewinn (Samsung + Apple). Dies ist allerdings nur rechnerisch möglich, da die anderen Unternehmen Verluste oder eine schwarze Null eingefahren haben. Microsoft, Lenovo, LG und HTC fahren Verluste ein und BlackBerry, Sony und TCL erreichen die schwarze Null. (via ZDNet)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

2 Kommentare

  • Rouven

    apple war doch immer bei 90% Gewinn … Das ist für mich ein ganz schöner Einbruch …

    23. Aug 2016 | 0:41 Uhr | Kommentieren
  • Gast

    und die hälfte der Gewinne von Samsung ist Apple weil sie die Teile bei Samsung herstellen lassen.

    23. Aug 2016 | 17:02 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *