Speed-Test: iPhone 6S schlägt Samsung Galaxy Note 7

| 7:43 Uhr | 0 Kommentare

Es gibt haufenweise Tests im Internet, bei denen Smartphones anhand von reinen Benchmark-Tests verglichen werden. Dies stellt sicherlich einen ersten Indikator dar, wie sich ein Gerät schlägt, doch wie schneidet dieses im wahren Leben im Alltagseinsatz ab?

note7_vs_iphone6s

iPhone 6S schlägt Samsung Galaxy Note 7

Knapp ein Jahr ist es mittlerweile her, dass Apple das iPhone 6S und iPhone 6S Plus angekündigt und auf den Markt gebracht hat. Demgegenüber steht das neue Samsung Galaxy Note 7, welches erst vor wenigen Tagen präsentiert wurde.

Das Galaxy Note 7 mag in der Android-Welt zu den schnellstes Smartphones bzw. Phablets gehören, dem iPhone 6S kann das Galaxy Note 7 im Speed-Test nicht das Wasser reichen. Das iPhone 6S setzt unter anderem auf einen A9-Chip und 2GB Ram. Beim Galaxy Note 7 kommt der Snapdragon 820 Octa-Core Prozessor mit 4GB Ram zum Einsatz.

In dem Speed-Test wird die Stoppuhr gedrückt und anschließend werden verschiedene Apps / Spiele geöffnet. Unter anderem muss dabei ein Zeitraffer-Video angefertigt werden. Das iPhone 6S ist mit der ersten Runde in 1 Minuten 21 Sekunden fertig, die zweite Runde ist nach 1 Minute 51 Sekunden erledigt. Das Galaxy Note 7 benötigt allein für die erste Runde 2 Minuten 5 Sekunden. Dabei zeigt sich, dass Apple die Hardware und Software optimal aufeinander abgestimmt hat.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *