Bloomberg: Kein Homebutton beim 2017er iPhone

| 8:55 Uhr | 3 Kommentare

In Kürze, wir vemuten am 07. September, wird Apple die neue iPhone-Generation der Öffentlichkeit vorstellen. Im Hintregrund dürften allerdings bereits die Vorbereitungen auf das 2017er Modell längst angelaufen sein. Es ist völlig normal, dass die Entwicklungszeit eines iPhone-Modells mehrere Jahre dauert. Nun taucht erneut das Gerücht auf, dass Apple beim 2017er Modell auf den Homebutton verzichtet.

touchid

Kein Homebutton beim 2017er iPhone?

Bereits mehrfach war in den Vergangenheit zu lesen, dass Apple früher oder später auf den klassischen, physikalischen Homebutton beim iPhone verzichtet und diesen stattdessen in das Display verlagert. Nun meldet sich Bloomberg zu Wort und untermauert diese Gerüchte.

In dem Artikel widmen sich die Kollegen einem neuen Bezahlsystem in Japan, welches das zukünftige iPhone unterstützen könnte. Beiläufig wird erwähnt, dass Apple an einem großen Update für das 2017er iPhone arbeitet, besonderen Wert auf das Display legt und auf den Homebutton verzichtet.

Apple is already at work on a major redesign of the iPhone for 2017 that focuses more heavily on the display by removing the Home button, according to a person familiar with the matter.

Wir können uns durchaus vorstellen, dass Apple daran arbeitet auf den physikalischen Homebutton zu verzichten. Dieser könnte samt Fingerabdrucksensor ins Display verlagert werden. Dies würde es Apple gleichzeitig ermöglichen, ein größeres Display bei gleichen Abmesseungen des Gerätes zu verbauen. Zudem würde das iPhone so besser gegen Fuchtigkeit geschützt. Bis zur Finalisierung des 2017er iPhone dürfte allerdings noch einige Zeit vergehen, so dass sich Apples Planungen noch ändern können.

Bereits in diesem Jahr könnte es bereits Veränderungen rund um den Homebutton geben. Es wird damit gerechnet, dass Apple auf einen touchsensitiven Homebutton mit haptischem Feedback setzt. Beim Trackpad des MacBook und MacBook Pro setzt Apple bereits auf ein ähnliches Force Touch Trackpad.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

3 Kommentare

  • Luigi

    Wahrscheinlich ist es konsequent, früher oder später auf den Homebutton zu verzichten. Wie viel Platz man so für das Display gewinnen könnte! Aber bei der Unsetzung bin ich noch skeptisch und versuche meine Erwartungen erstmal gering zu halten. Vielleicht wird er uns auch fehlen, diese eine physisch-analoge Insel. Hauptsache Apple legt ein geiles Design beim 2017er Modell hin! Da erwarte ich mehr als beim wahrscheinlichen Update dieses Jahres.

    26. Aug 2016 | 10:47 Uhr | Kommentieren
    • Lloigorr

      Hätte ich nicht besser ausdrücken können

      26. Aug 2016 | 12:29 Uhr | Kommentieren
  • Marco123

    Ich hoffe auch das das iphone 2017 ein tolles Design hat.
    Am besten edge to edge, also oben und unten, das würde mir gefallen.
    Befürchte nur das Samsung das als erstes bringt, habe schon mehrmals gelesen, die haben aktuell sowas wie ein Amoled Monopol.

    26. Aug 2016 | 18:34 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *