Apple bewirbt Charity-Song #Wheresthelove von The Black Eyed Peas

| 13:15 Uhr | 5 Kommentare

„Where is the Love?“, The Black Eyed Peas lassen ihre Hit für einen guten Zweck wieder aufleben. Apple unterstützt das Vorgehen der Band und bewirbt den Song prominent auf der eigenen Webseite.

apple_wheresthelove

Apple bewirbt Charity-Song #Wheresthelove von The Black Eyed Peas

Anwender, die zur Zeit die Startseite der Apple Webseite besuchen, werden feststellen, dass Apple dort den Song „#Wheresthelove“ von The Black Eyed Peas prominent mit einem Banner bewirbt. Klickt man auf diesen, so landet man auf Apple Music und kann sich das Video des Songs angucken.

Mit der Neuauflage des Song, bei dem sich die Band zahlreiche bekannte Künstler (u.a. Mary J. Blige, Usher, Justin Timberlake, DJ Khaled, Micole Scherzinger) mit ins Boot geholt hat, möchte The Black Eyes Peas auf die Ereignisse der letzten Monate (z.B. die Terroranschläge in Belgien, der Türkei und Frankreich) aufmerksam machen. Alle teilnehmenden Künstler verzichten Zugunsten verschiedener Charity-Organisationen auf ihre Gagen.

Unter anderem erhält di i.am.angel Foundation ein Teil der Einnahmen. Darüberhinaus wurde die Webseite www.wheresthelove.com geschaltet, um Fans zu animieren, für wohltätige Zwecke zu spenden.

Kategorie: Apple

Tags:

5 Kommentare

  • Instinct23

    Kann man den Song auch woanders sehen?
    Ich hab kein Apple Music und auf YouTube finde ich ihn nicht.

    02. Sep 2016 | 13:35 Uhr | Kommentieren
    • Gast

      Du kannst dir das Video mit dem Song auf vevo.com ansehen.

      02. Sep 2016 | 20:39 Uhr | Kommentieren
  • Flexx93

    Kannst du für 1,29 im iTunes Store kaufen
    Das Geld hat ja wohl jeder. Es lohnt sich! Echt ein toller Song

    02. Sep 2016 | 19:27 Uhr | Kommentieren
    • Gast

      Nur, weil man sich ein Lied anhören will, das man noch nicht kennt, braucht man es sich nicht direkt kaufen.

      Ich mache das so: Ich höre mir ein Lied zuerst auf Internetplattformen (legale wie Youtube, Vevo, Myvideo etc.) an und wenn es mir gefällt, dann kaufe ich es. Nicht andersrum.

      02. Sep 2016 | 20:41 Uhr | Kommentieren
  • Gast

    Kleine Info an den Autor vom Artikel: Der Song heißt nicht „#Wheresthelove“. Der Song heißt immer noch „Where is the love?“. „#Wheresthelove“ ist, wie man unschwer erkennen kann, lediglich der dazugehörige Hashtag zur Weiterverbreitung der Message, um es mal so auszudrücken.

    Den Hashtag finde ich übrigens schwachsinnig. Liegt vielleicht auch an meiner allgemeinen Abneigung gegenüber Hashtags. Es mag zwar Dinge geben, für die Hashtags sinnvoll sind, aber nicht für jedes neue Produkt, jedes neue Lied, jeden neuen Film usw.

    02. Sep 2016 | 20:43 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.