Telekom: LTE Max mit 300MBit/s für alle MagentaMobil Kunden – DayFlat Unlimited erhältich

| 10:32 Uhr | 3 Kommentare

Zum Start der Intenationalen Funkausstellung in Berlin hält die Deutsche Telekom ein paar interessante Neuerungen parat. Nachdem wir euch vorhin über die neue Kooperation mit Apple informiert haben, bei der ihr sechs Monate lang Apple Music kostenlos testen könnt, informieren wir euch nun zu den Neuerugen innerhalb der Tarifwelt. Es gibt LTE Max mit 300MBit/s für alle MagentaMobil Kunden, es gibt die neue DayFlat Unlimited sowie den Tarif MagentaMobil XL Pemium mit Daten-Full-Flat.

telekom_dayflat_unlimited

LTE Max in allen LTE-Laufzeitverträgen

Die Telekom erhöht die Geschwindigkeit in allen LTE-fähigen Mobilfunk-Laufzeit-Tarifen ohne Mehrkosten auf LTE Max. Dies gilt sowohl für Neu- als auch Bestandskunden. Damit surfen Telekom Mobilfunkkunden mit bis zu 300 MBit/s mobil im besten LTE-Netz. Euer MagentaMobil Vertrag wird somit kostenlos aufgewertet.

DayFlat Unlimited

Eine weitere Neuerung ist die DayFlat Unlimited. Dabei handelt es sich um einen neuen Tages-Pass, der sich für nur 4,95 Euro flexibel zu jedem MagentaMobil Vertrag und für 9,95 Euro in den Data Comfort Tarifen hinzubuchen lässt. Dieser ist 24 Stunden gültig und bietet unbegrenztes Datenvolumen.

Kunden können mit der neuen DayFlat unlimited über das Mobilfunknetz unbegrenzt im Internet surfen sowie Filme, Musik und Videos streamen, ohne das Inklusiv-Volumen ihres Tarifes zu verbrauchen.

Für alle Neukunden und Tarifwechsler gibt es die DayFlat soga für 31 Tage kostenlos in ihrem MagentaMobil oder Data Comfort Tarif, so dass ihr im ersten Monat unbegrenztes Datenvolumen zur Verfügung habt.

MagentaMobil XL Premium

Zum guten Schluss gibt es noch den neuen MagentaMobil XL Premium. Dabei handelt es sich um den ersten Mobilfunktarif im deutschen Markt mit Daten-Full-Flat. Für monatlich 199,95 Euro enthält der neue Premium-Tarif:

  • Internet-Flat mit unbegrenztem Datenvolumen inklusive LTE Max
  • Flat telefonieren und SMS verschicken in alle deutschen Netze
  • HotSpot Flat
  • EU-Flat Plus inkl. USA, Kanada und Türkei
  • Zwei zusätzliche Multi-SIM-Karten zur Nutzung der Full Flats auf insgesamt bis zu 3 Endgeräten
  • Festnetz-Rufnummer
  • Alle 12 Monate ein neues Top-Smartphone

Klingt nach interessanten Neuerungen, die die Telekom wenige Tage vor der iPhone 7 Präsentation platziert. Insbesondere LTE Max und die DayFlat Unlimited gefallen uns gut.

Kategorie: Apple

Tags:

3 Kommentare

  • Instinct23

    Positiv, dass jemand endlich den Schritt zur richtigen Flatrate macht.
    Bald ziehen andere nach und die Preise normalisieren sich.
    Top 😀

    02. Sep 2016 | 11:37 Uhr | Kommentieren
    • Eddi

      Wenn es das bei jedem gäbe wär ich versucht dafür meinen Internetanschluss zuhause zu kündigen… Aber wenn das zu viele machen wars das mit dem schnellen mobilnetz. Sieht man ja schön an Kabel Deutschland, ein shared Medium ohne Begrenzung ist mist, zumindest in der „primetime“.

      02. Sep 2016 | 13:28 Uhr | Kommentieren
      • Gast

        Kabel Deutschland hat nichts damit zu tun. Das liegt am Konzept hinter DOCSIS allgemein.

        Davon sind genauso Unitymedia, Telecolumbus sowie andere Anbieter im Ausland (z.B. Time Warner Cable in den USA) betroffen.

        Das kommt übrigens auch darauf an, wo man wohnt. Wenn man in einem Vorort wohnt, hat man abends unter Umständen die volle gebuchte Geschwindigkeit, während man in einer Großstadt statt 100 Mbit/s nur noch 10 Mbit/s hat. Das liegt, wie du bereits sagtest, daran, dass Kabelinternet ein Shared Medium ist.

        02. Sep 2016 | 20:49 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *