iPhone 6s das weltweit beliebteste Smartphone

| 8:55 Uhr | 1 Kommentar

Das iPhone 6s ist das weltweit beliebteste Smartphone . Das beweist eine Studie von Strategy Analytics über das zweite Quartal 2016. Zum Quartalsende hatte das iPhone 6s laut Strategy Analytics einen weltweiten Marktanteil von 4,2 Prozent, gefolgt vom iPhone 6 mit 2,5 Prozent und dem Samsung Galaxy S7 mit 2,4 Prozent.

iphone6s-gallery4-2015

„Das iPhone 6s genießt eine breite Beliebtheit, in dutzenden Ländern steht es aktuell an der Spitze der Liste“, bilanziert Neil Mawston, Geschäftsführer von Strategy Analytics. Mawston führt diesen Erfolg vor allem auf die eingesetzte Hardware zurück. „Das iPhone 6s unterstützt 4K-Videos, hat einen großen Multi-Touch-Screen und bietet einen Fingerabdruck-Scanner“, so der Geschäftsführer.

In den USA schon auf 11 Prozent

Eine weitere Statistik, diesmal vom Unternehmen Kantar, hält den US-Markt im Blick. Hier konnte das 6s im zweiten Quartal kräftig zulegen und erreichte bis Ende Juni rund 11 Prozent Marktanteil. iOS insgesamt kletterte um 1,2 Punkte auf 31,3 Prozent Marktanteil. Auch das ältere iPhone 6 hält sich nach wie vor hervorragend, wie Kantar-Chef Lauren Guenveur anmerkt.

Und das trotz der Tatsache, dass seit der Einführung im September 2014 schon fast zwei Jahre vergangen sind und das Gerät bei den meisten Besitzern eigentlich bald seine „maximale“ Nutzungsdauer erreicht hat. Momentan steht es auf der Rangliste der gefragtesten Smartphones mit einem Marktanteil von 4,1 Prozent auf Platz 6.

Auch erfolgreich: Apples Einsteiger-Modell

Auch das iPhone SE schlägt sich in den USA weiterhin gut. Mit 5 Prozent Marktanteil steht es auf dem dritten Platz. Auf Platz zwei steht übrigens das Galaxy S7 mit 9 Prozent Marktanteil. Das SE ist besonders bei den Jüngeren beliebt, allen voran den Erstnutzern, das heißt denen, die zuvor noch nie ein Smartphone besessen hatten. Deren Anteil unter den Käufern liegt bei 24 Prozent.

Das iPhone SE gibt es in den USA für 399 Dollar aufwärts. Laut Kantar greifen vor allem Leute mit einem mittleren Einkommen zu dem Smartphone. Für das Gerät spreche neben dem vergleichsweise moderaten Preis auch die Größe und die Batterielaufzeit.

Zum Schluss kommt noch ein Ausblick: Rund 29 Prozent der iPhone 6 und iPhone 6s sowie 6s Plus Nutzer sollen sich schon jetzt für ein Upgrade interessieren – ein gutes Vorzeichen für die nächste iPhone-Gereration. Das sogenannte iPhone 7 wird vermutlich heute Abend vorgestellt und kann kurz darauf bei Händlern bestellt werden. Das iPhone 7 soll unter anderem auf einen A10-Chip, M10-Chip, ein verbessertes Kamerasystem (Dual-Kamerasystem beim Plus-Modell), leistungsfähigere WiFi- und LTE-Chip, einen touch-sensitiven Homebutton, und weitere Verbesserungen setzen. Auch wird dem Gerät nachgesagt, dass Apple dieses besser gegen Wasser schützt und in zwei neuen Farben anbieten wird.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • MrUNIMOG

    „[…] bei den meisten Besitzern eigentlich bald seine maximale Nutzungsdauer erreicht hat.“

    Maximale Nutzungsdauer? So etwas gibt es?

    Gemeint ist wohl eher die durchschnittliche Nutzungsdauer, das käme auch mit 2 Jahren ungefähr hin.

    07. Sep 2016 | 11:15 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *