Apple Manager erklären den Wegfall des Kopfhöreranschluss – wichtig für Spritzwasserschutz und neues Kamerasystem

| 10:33 Uhr | 8 Kommentare

Apple hat den klassischen 3,5mm Kopfhöreranschluss beim iPhone 7 und iPhone 7 Plus eliminiert. Die Gerüchte diesbezüglich waren in den letzten Wochen schon recht konkret und so war es gestern keine wirkliche Überraschung mehr.

An der Tatsache, dass Apple auf den Klinkenanschluss verzichtet, scheiden sich die Geister. Aber seien wir mal ehrlich, Der Anschluss ist etliche Jahre alt und früher oder später musste es passieren. Apple hatte den Mut dieses Schritt nun zu gehen und viele andere Hersteller werden in den kommenden Monaten / Jahren folgen.

iphone7_airpods

Apple Manager erklären den Wegfall des Kopfhöreranschlusses

Die Apple Manager Phil Schiller, Greg Joswiak und Dan Riccio haben BuzzFeed ein Interview gegeben und detaillierter über den Wegfall des Kopfhöreranschlusses gesprochen.

Die Idee, auf den Kopfhöreranschluss zu verzichten, wurde während der Entwicklung des iPhone 7 geboren. Im Inneren des Gehäuses gab es Interferenzen beim Display und der Hintergundbeleuchtung. Die Komponenten hierfür wurden bislang traditionell in der Nähe des Kamerasystems untergebracht. Nun suchte man nach neuen Möglichkeiten und auch im Bereich des Kopfhöreranschluss gab es Interferenzen mit verschiedenen Komponenten.

Nachdem man sich dazu entschieden hatte, auf den Kopfhöreranschluss zu verzichten, lief die Entwicklung des iPhone 7 deutlich besser. Apple realisierte, dass es einfacher war, die neue Taptic Engine für den neuen Homebutton unterzubringen, einen stärkeren Akku zu verbauen und das Gerät besser gegen Wasser und Staub zu schützen. Der Wegfall des Klinkenanschlusses war somit essentiell für die Entwicklung des iPhone 7.

Darüberhinaus sind die Apple Manager davon überzeugt, dass der 3,5mm Kopfhöreranschluss einfach veraltet ist und es Platz für neue Features benötigt. Der Kopfhöreranschluss hielt Apple davon ab, Verbesserungen zu implementieren.

„The audio connector is more than 100 years old,“ Joswiak says. „It had its last big innovation about 50 years ago. You know what that was? They made it smaller. It hasn’t been touched since then. It’s a dinosaur. It’s time to move on.“ […]

For Dan Riccio, Apple’s senior vice president of hardware engineering, the iPhone’s 3.5-millimeter audio jack has felt something like the last months of an ill-fated if amicable relationship: familiar and comfortable, but ultimately an impediment to a better life ahead. „We’ve got this 50-year-old connector — just a hole filled with air — and it’s just sitting there taking up space, really valuable space,“ he says.

Apple legt jedem iPhone 7 und iPhone 7 Plus einen EarPods-Kopfhörer mit Lightning-Anschluss bei. Zudem erhaltet ihr einen Lightning-auf-Klinke-Adapter, um ältere Kopfhörer anzuschließen. Zudem hat Apple die neuen AirPods vorgestellt und Beats hält ebenso drei neue Kopfhörermodelle parat.

Kategorie: iPhone

Tags:

8 Kommentare

  • Anderle

    So, kann mir jetzt jemand sagen mit welchem, bereits unsäglichem, Adapter wie ich jetzt im Flugzeug die Audioausgabe via Lightning nutzen und zeitgleich das Telefon lade?

    08. Sep 2016 | 13:55 Uhr | Kommentieren
    • Harald

      Wo ist das Problem? Benutze einen Bluetooth Kopfhörer und lade über den Lightning Anschluss. Deine Frage, die irgendwie beleidigt klingt, ist albern.

      08. Sep 2016 | 14:25 Uhr | Kommentieren
      • Tobias

        Im Flugmodus ist Bluetooth glaube ich deaktiviert.

        08. Sep 2016 | 17:51 Uhr | Kommentieren
        • vace

          Während dem Flugmodus kann man sehr wohl Bluetooth und WiFi aktiewieren

          08. Sep 2016 | 18:39 Uhr | Kommentieren
      • issn

        ok, aber warum haben sie nicht usb c3.1 verbaut, was bestimmt in mehr Geräte verwendet wird als die knappe Milliarde von Apple? Warum einen Adapter verwenden, welchen Mehrwert bringt der Lightning gegenüber Klinke, (außer villeicht öfter ein Kabelbruch) was ist wenn man Musikhören will und aber man sein Iphone laden muss dabei?? ist ja nicht so das der Akku ewig hält.

        Das wichtigste aber von allen ist doch, wie oft habt ihr schon Lightning Kabel nachgekauft?!? richtig, die Dinger gehen ständig kaputt, seit Einführung habe ich mehr Lightning Kabel gekauft als jemals beim 3er und 4er Iphone zusammen

        08. Sep 2016 | 18:11 Uhr | Kommentieren
        • Jeffrey

          Was machst du denn mit den kabeln o.O
          Bei mir ist weder der 30-Pin noch der Lightning kaputt gegangen.

          08. Sep 2016 | 18:39 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Gibt’s im Flugzeug Steckdosen um Geräte aufzuladen? Ist mir bislang nicht aufgefallen (ok, ich fliege nur 2-3 mal pro Jahr).

      08. Sep 2016 | 18:52 Uhr | Kommentieren
      • Baumgärtner

        Schon mal an eine Powerbank gedacht?.

        08. Sep 2016 | 20:14 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *