Apple bestätigt iOS 10 Update Probleme – Fehler wurde behoben

| 21:02 Uhr | 53 Kommentare

Seit ca. 19 Uhr steht iOS 10 in der finalen Version für iPhone, iPad und iPod touch als Download bereit. Während bei einigen Nutzern das Update problemlos durchlief, gab es bei anderen Nutzern massive Probleme, so dass diese aufgefordert wurden, ihre Geräte mit iTunes zu verbunden. Jetzt di Entwarnung: Apple hat das Problem lösen können.

ios10_apps

Apple beseitigt iOS 10 Update Probleme

Apple hat die iOS 10 Update Probleme mittlerweile offiziell bestätigt. Im gleichen Atemzug gab der Hersteller bekannt, dass die Probleme beseitigt wurden

We experienced a brief issue with the software update process, affecting a small number of users during the first hour of availability. The problem was quickly resolved and we apologize to those customers. Anyone who was affected should connect to iTunes to complete the update or contact AppleCare for help.

Demnach hat Apple einen Fehler im Update-Prozess ausfindig machen können, der eine kleine Anzahl an Nutzern in den ersten Stunden betroffen hat. Apple konnte den Fehler beseitigen und entschuldigt sich für die Probleme. Betroffene Anwender sollten ihr Gerät mit iTunes verbinden, um das Update abzuschließen oder den Apple Support kontaktieren.

Klappt der Umweg über iTunes bei euch?

Kategorie: iPhone

Tags:

53 Kommentare

  • Gast

    Ich hoffe für die Betroffenen, dass sie das Gerät wirklich nur mit iTunes verbinden müssen und nicht noch wiederherstellen müssen!

    Ansonsten werden wohl viele ihre Daten verloren haben, weil erfahrungsgemäß viele keine Backups machen.

    13. Sep 2016 | 21:11 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      Stimmt.
      Aber wenn die Leute kein Backup machen sind sie (leider) selber Schuld, wenn die Daten verloren gehen.
      Ich bin ja schließlich auch selber Schuld, wenn ich mich im Auto nicht anschnalle und dann was schlimmeres passiert. Da kann ich dann auch nicht dem Autohersteller die Schuld geben.

      14. Sep 2016 | 7:54 Uhr | Kommentieren
    • Markus

      . . . von wegen Probleme behoben.

      iPad Air 2 . . . Lädt nicht mehr ? . . . noch 90% Akku . . . hat noch jemand diesen Fehler nach dem Update?

      Nach dem Update auf iOS10 steht oben links neben der Akku Anzeige „Lädt nicht“ wenn man das Original Apple Lightning Kabel an dem Original Apple Ladegerät mit dem iPad Air verbindet . . . echt toll . . . und toll was jetzt sonst noch alles nicht mehr geht auf iPhone, iPad und Applewatch mit iOS 10 :‘-(

      14. Sep 2016 | 11:04 Uhr | Kommentieren
      • tina

        gleicher fehler auch bei mir…ipad
        auch mein iphone lädt sich nicht mehr auf – was kann das sein ? hatte mit updates bisher keine probleme, aber das dürfte doch jetzt nicht sein !!!

        25. Sep 2016 | 0:20 Uhr | Kommentieren
        • tina

          zusatz: nach dem update auf ios 10.0.2 scheint es wirklich so zu sein, daß man die geräte nur noch ausschließlich mit dem apple originalzubehör aufladen kann…

          25. Sep 2016 | 0:36 Uhr | Kommentieren
      • Maxi

        Ich habe das Problem auch noch, selbst nach laden von 10.0.2

        25. Sep 2016 | 1:03 Uhr | Kommentieren
      • Dancer

        Habe das gleiche Problem. Auch mit original Ladekabel.

        02. Okt 2016 | 11:50 Uhr | Kommentieren
      • Katinka

        Jepp,geht mir genauso😡Hatte schon die leise Befürchtung das einfach nur Ladekabel o. Akku einen an der klatsche haben aber wenn ich das hier soooo lese, gehts ja etlichen genau so

        28. Okt 2016 | 8:59 Uhr | Kommentieren
    • Jasiek

      Da iOS 9 mein iPhone 6S schonmal lang gemacht hat habe ich gestern noch ein Backup gemacht bevor ich das OTA Update gemacht habe… Glück gehabt… jetzt ist mein iPhone 6S nicht mehr funktionstüchtig. Auch das iTunes Update will momentan nicht klappen mit diversen Fehlermeldungen… Mal schauen!

      14. Sep 2016 | 11:57 Uhr | Kommentieren
  • GreeneyeS

    iPad Pro 9,7 nach dem Verbinden mit iTunes aktualisiert auf iOS 10.0.1
    Update via OTA war fehlgeschlagen.

    13. Sep 2016 | 21:18 Uhr | Kommentieren
  • Mana

    Auch wenn Aplöe das Problem lösen konnte, kostet es mich gerade eine Abendm den ich am Schreibtsich sitze, weil ich den Mac und das iPhone nicht alleine lassen kann. Der Download unterbricht nämlich alle 10-15 Minuten. Seist ja nicht das erste Mal, dass ein Update Probleme bereitet. Bei einem so hochpreisigen Produkt erwarte ich eigentlich einen anderen Service.
    Glück für Apple, dass die Konkurrenz auf dem Markt noch größerer Mist ist *lol*

    13. Sep 2016 | 21:22 Uhr | Kommentieren
    • Gast

      „Seist ja nicht das erste Mal, dass ein Update Probleme bereitet.“

      Ich will das Problem keinesfalls gut reden, aber kleine Frage an dich: Warum installierst du dann das Update am Release-Abend, wenn du genau weißt, dass es jedes Mal Probleme gibt?

      Das ist der Grund, weshalb ich 2-14 Tage warte.

      13. Sep 2016 | 22:06 Uhr | Kommentieren
    • Markus

      . . . naja, aber nicht mehr lange . . . mit iOS 10 hat Apple da gewaltig aufgeholt und mit dem tollen bluescreen Crash (2x) auf dem iPhone gestern nach dem Update auf iOS10 . . . würde ich schon fast sage . . . „Willkommen zurück bei Windows“ . . . die letzten Jahre ohne windows waren echt schön, nur leider wie das so ist, ist nichts für immer . . . vielen Dank Apple . . . vielen Dank Tim Cook.

      14. Sep 2016 | 11:11 Uhr | Kommentieren
  • frogger102

    Eine kleine Anzahl von Nutzern? Das glaube ich nicht!

    13. Sep 2016 | 21:27 Uhr | Kommentieren
    • Gast

      Apple zählt wahrscheinlich alle Nutzer, die am Abend zu iOS 10 geupdatet haben.

      Davon hatten nur die Probleme, die ungefähr um Viertel vor 8 das Update aufgespielt haben. Ich konnte das quasi live in Foren und auf Twitter beobachten, das ab 19.45 Uhr die Leute von Problemen berichtet haben. Die Leute davor und einige Zeit danach jedoch hatten keine Probleme.

      Daher war im Vergleich eine eher kleine Zahl von Nutzern betroffen.

      13. Sep 2016 | 22:08 Uhr | Kommentieren
  • Michael

    Bei mir wurde nichts behoben! Mein iTunes erkennt nichtmals mein iPhone. Es geschieht nichts!!

    13. Sep 2016 | 21:30 Uhr | Kommentieren
    • Adrian

      Das Problem solltest du lösen können indem du das Handy in den DFU Modus versetzt und dann mit Itunes wiederherstellst 🙂 Dazu einfach Home und Power Knopf für 10 Sek halten bis das Apfel Logo kommt und dann nur den Powerknopf loslassen nochmal ca 10 sekunden warten und dann nochmal anstecken dann sollte Itunes das Gerät erkennen

      14. Sep 2016 | 8:32 Uhr | Kommentieren
  • Mana

    Klein ist subjektiv 😉

    Mein „erzwungenes“ iTunes Ubdate läuft seit 1:15 Std. und es fehlt noch mehr als ein Viertel …

    13. Sep 2016 | 21:31 Uhr | Kommentieren
  • Daniel

    Mein iPhone 6s wird nicht erkannt, es läd das Update nicht und weder wiederherstellen noch aktualisieren funktioniert weil es andauernd abbricht. Was macht man nun?! Riesiger Mist! Das ist das zweite Mal, dass so etwas passiert. Ich könnte kotzen!

    13. Sep 2016 | 21:43 Uhr | Kommentieren
    • Adrian

      Hallo Daniel ! (Ich hab die Lösung auch schonmal gerade gepostet) Das Problem solltest du lösen können indem du das Handy in den DFU Modus versetzt und dann mit Itunes wiederherstellst Dazu einfach Home und Power Knopf für 10 Sek halten bis das Apfel Logo kommt und dann nur den Powerknopf loslassen nochmal ca 10 sekunden warten und dann nochmal anstecken dann sollte Itunes das Gerät erkennen

      14. Sep 2016 | 8:33 Uhr | Kommentieren
  • Enzo

    iOS 10 – Schrott
    Bei mir geht nichts mehr ..keine Wiederherstellung keine Aktualisierung kein Update !!
    Da kann man gleich bei Android bleiben ..ist günstiger Schrott !!

    Sehr sehr ärgerlich ..😡😡😡

    13. Sep 2016 | 21:44 Uhr | Kommentieren
    • Gast

      Dann bleib doch bei Android und heul hier nicht rum.

      iOS 10 ist an sich gut. Nur, weil es jetzt (wie leider bei vielen Updates) beim Installieren solche Probleme gab, heißt es nicht, dass es an sich „Schrott“ ist.

      13. Sep 2016 | 22:12 Uhr | Kommentieren
  • Enzo

    Kleine Anzahl von Nutzern?? Bei alle meinen Freuden geht nix mehr!!
    😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡

    13. Sep 2016 | 21:46 Uhr | Kommentieren
    • Gast

      Mimimi. Pech, wenn man meint, als erstes das Update einspielen zu müssen.

      13. Sep 2016 | 22:12 Uhr | Kommentieren
      • Sabrina

        Meine Geräte haben es von selbst gemacht dagegen kann man dann nichts tuen.

        13. Sep 2016 | 22:18 Uhr | Kommentieren
        • Benjamin

          Ja klar. Träum weiter.
          iOS installiert sich nicht von alleine!
          Nach ein PAAR TAGEN wird es automatisch runtergeladen…installieren muss man es dann aber trotzdem noch manuell.

          14. Sep 2016 | 7:56 Uhr | Kommentieren
  • Flip

    Update lief auf meinem 6s problemlos durch dauer ca. 30 Minuten inklusive Download.
    Davor hatte ich die letzte ios 9 Version genutzt.

    13. Sep 2016 | 21:54 Uhr | Kommentieren
  • Jörg

    Nix geht!! Und nun?

    13. Sep 2016 | 21:57 Uhr | Kommentieren
  • Jasper

    Nichts gelernt?
    Einfach mal einen Tag warten, bevor man seine Geräte aktualisiert

    13. Sep 2016 | 22:02 Uhr | Kommentieren
    • Gast

      +1 +1 +1 +1 +1 +1 +1 🙂

      13. Sep 2016 | 22:18 Uhr | Kommentieren
  • ALEX

    habe itunes aktualisiert und dann 6s+ angeschlossen undate geladen und installiert.. ohne probleme…
    selbes auch beim ipad pro 9.7

    13. Sep 2016 | 22:11 Uhr | Kommentieren
    • Kokopelli

      Yep! Bei mir genau so!!! Ich denke, im allgemeinen sind die Leute einfach zu ungeduldig!! Dauerte via iTunes einen Moment, hat zwischendurch Meldungen angezeigt von wegen Vebindung nicht möglich u.a.! Aber nach einiger Zeit war das Updat drauf und funktioniert jetzt tadellos…

      13. Sep 2016 | 22:44 Uhr | Kommentieren
  • SirGenervt

    Ihr habt echt nerven. Ich sitze seit mehr als 2 Stunden dran und versuche mein iPhone wieder zum laufen zu bringen. Support kann man auch nicht kontaktieren, ist ja nur eine kleine Anzahl. Hab echt mehr erwartet, nicht nur, dass dieser Fehler geschieht sondern auch, dass es mehrere Stunden dauert mein iPhone wieder zum laufen zu bringen. Ca. 20 Uhr kam der Fehler, ich hänge immer noch in dem iTunes verbinden Display und das Software-Update wird geladen. Dauert nur noch 9 Stunden, ein Glück hat Apple super Server..

    13. Sep 2016 | 22:14 Uhr | Kommentieren
    • Sabrina

      Bei mir das gleiche. Totaler Schrott. Ipad geht schneller momentan. Echter Müll.

      13. Sep 2016 | 22:20 Uhr | Kommentieren
      • SirGenervt

        Fehler passieren, dass dadurch aber dein Gerät eventuell, wenn die Aktualisierung nicht funktioniert, wiederhergestellt werden muss… Das geht gar nicht.

        13. Sep 2016 | 22:26 Uhr | Kommentieren
  • Karneval

    Alles Kacke! 2x iPhone 6s geschrottet. In iTunes funzt nix.

    13. Sep 2016 | 22:14 Uhr | Kommentieren
  • Sabrina

    Bei mir geht überhaupt nichts mehr. IPhone 6s zeigt iTunes und bei meinem ipad pro das gleiche. Beide Geräte hängen an verschiedenen PCs mit iTunes und laden das per iTunes runter. Ich hoffe meine Daten und Bilder sind noch da. Bin sauer..

    13. Sep 2016 | 22:16 Uhr | Kommentieren
  • Georg

    Es funktioniert nichts mehr mit meinem 6s! Auch die Verbindung mit iTunes, die Installation des Updates von iTunes auf 15.1 und die neuerlichen Versuche klappen nicht – irgendwann kommt immer die Fehlermeldung, dass die Verbindung zum Server nicht funktioniert. Das ist Sch….!!!!

    13. Sep 2016 | 22:44 Uhr | Kommentieren
  • Gast

    Mag vielleicht etwas übertrieben sein, aber nach dem peinlichen Update-Fehler, worauf ich mein iPhone wiederherstellen musste, ist mein iPhone nun auf eBay zu finden…
    Da ich mein iPhone wiederherstellen musste gingen viele schöne Erinnerungsfotos und Videos verloren. Hatte leider kein iCloud backup um alles wieder herzustellen weil ich anscheinend nie genug iCloud Speicher zur verfügung hatte.
    So ein Fehler darf solch einem Milliarden schweren unternehmen nicht passieren

    Lg
    Gast

    13. Sep 2016 | 22:49 Uhr | Kommentieren
    • Tobias

      Wie sehr muss ein Unternehmen denn den Kunden an die Hand nehmen?
      Apple tut das Möglichste, damit der Kunde es so einfach wie nur irgendwie möglich hat und trotzdem findet man noch was zum meckern 😄
      Sorry, aber wer nicht in der Lage ist regelmäßig Backups zu erstellen (über iTunes oder automatisch in die iCloud) der sollte sein Handy lieber auf eBay einstellen und zurück zum Nokia 3210 wechseln.
      Und das Argument, dass man nur 5GB iCloud Speicher hat zählt nicht.

      13. Sep 2016 | 23:46 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Beim Update via iTunes wird automatisch ein Backup angelegt.

      14. Sep 2016 | 7:04 Uhr | Kommentieren
  • Thhorsten

    iPad Pro 9.7 und iPhone 6s laufen nach dem Update ohne Probleme

    13. Sep 2016 | 22:50 Uhr | Kommentieren
  • Dennis

    also ich kann nichts mehr machen! ò.ó
    update fehlgeschlagen, mit itunes verbunden, aktualisierung fehlgeschlagen, wiederherstellung mit ios 9.2 fehlgeschlagen da mein iphone 6s angeblich nicht qualifiziert is für die software….DANKE APPLE ò.ó

    13. Sep 2016 | 23:10 Uhr | Kommentieren
  • Tomy

    Fehler behoben???
    Bei mir geht seit Stunden nichts.
    iTunes bricht immer wieder ab

    13. Sep 2016 | 23:41 Uhr | Kommentieren
    • Alexander

      Iphone 6s sauber geschrottet, danke Apple! Dann lieber doch kein iphone 7

      13. Sep 2016 | 23:46 Uhr | Kommentieren
  • Herbert S. aus K.

    Update over the air um 23:27 h gestartet, und gerade fertig geworden – LÄUFT…:-)
    iPhone 6 Plus, 64 MB – VDSL 50

    13. Sep 2016 | 23:47 Uhr | Kommentieren
  • Booyax

    Ging alles von Anfang an und ohne Probleme.

    14. Sep 2016 | 7:13 Uhr | Kommentieren
  • hein blöd

    Hatte erst nur mit 6s versucht zu updaten, hat sich anscheinend alles runtergeladen und beim installieren ist es mir eingefroren. Musste es dann an den PC hängen und er wollte ständig ios 9.3… runterladen. Das natürlich sehr sehr langsam. Mittendrin kam noch die Aufforderung iTunes upzudaten, welche ich erfolgreich ignorierte. Nach ner weile ging dann das 6s aus und wieder an (natürlich mit dem „mit iTunes verbinden-Bildschirm) und der download startete nach Bestätigungsbildschirmen wieder von vorn. Das ganze dann ein paar mal. Immer wurde der Download neu gestartet. Dann habe ich alles abgebrochen und iTunes erstmal aktualisiert. Und siehe da, es wurde ios10 runtergeladen und die „Abbrüche“ zwischedurch traten auch hier auf ABER der Download startete nicht neu sondern ging weiter. Ende: Nach 4 Stunden insgesamt Update abgeschlossen OHNE vorher „angedrohte“ Werkseinstellung.

    14. Sep 2016 | 7:25 Uhr | Kommentieren
  • hein blöd

    Der Fehler beim abbrechen 17…. oder 16…. weiß nicht mehr soll laut Google nur anzeigen dass der Server überlastet ist und die Verbindung verloren ging.

    14. Sep 2016 | 7:26 Uhr | Kommentieren
  • cpb

    Ich habe die Fehler ignoriert , darauf geachtet, dass iTunes nur eine Version des Uodates herunterlädt und gut wars dann.

    14. Sep 2016 | 8:35 Uhr | Kommentieren
  • Adrian

    Für alle die Probleme haben ! Das Handy in den DFU Modus versetzen und dann mit Itunes wiederherstellen. Dazu einfach Home und Power Knopf für 10 Sek halten bis das Apfel Logo kommt und dann nur den Powerknopf loslassen. Nochmal ca 10 sekunden warten und dann nochmal anstecken dann sollte Itunes das Gerät erkennen.

    14. Sep 2016 | 8:37 Uhr | Kommentieren
  • Dominik

    Kann mir evtl jemand helfen bzw. hatte schon jemand da gleiche Problem:
    Ich, iPhone 6s Plus (iOS 10) versende per iMessage ein DigitalTouch Bild (z.B. Herz oder Feuerball) an das iPhone 6 (iOS 10) meiner Freundin und dort kommt das ganze nur als Bild an und ist nicht mehr animiert. Versende ich das gleiche an einen Freund der ebenfalls ein iPhone 6 (iOS 10) besitzt kommt das DigitalTouch Bild richtig an und wird animiert angezeigt.
    Bisher konnte ich noch nirgends eine Hilfestellung dazu finden.

    Hat jemand bei euch das gleiche Problem?

    14. Sep 2016 | 9:22 Uhr | Kommentieren
  • Robin

    Hat noch jemand Akku Probleme seit iOS 10?
    Mein iPhone 6s wird relativ schnell heiß und als ich heute morgen eine Nachricht geschrieben habe, habe ich währenddessen 3% Akku verloren 😑 Das kann doch wohl nicht sein…

    14. Sep 2016 | 11:42 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.