Spotify blickt auf 40 Millionen zahlende Abonnenten

| 22:50 Uhr | 3 Kommentare

Musik-Streaming-Dienste liegen voll im Trend. Immer mehr Anwender setzen auf die unterschiedlichen Services und zahlen für ein Musik-Abo. Am heutigen Tag hat Spotify bekannt gegeben, dass das Unternehmen auf 40 Millionen zahlende Kunden blickt.

Spotify

Spotify: 40 Millionen zahlende Kunden

In einem Tweet hat Spotify CEO Daniel Ek am heutigen Tag bekannt gegeben, dass das Unternehmen auf 40 Millionen zahlende Abonnenten blickt. 40 ist das neue 30, so Ek. Zuletzt hatte sich das Unternehmen im März offiziell zu Wort gemeldet und 30 Millionen Abonnenten verkündet. Nun, rund sechs Monate später sind es 40 Millionen.

Blicken wir auf Apple Music. Im April bestätigte Apple 13 Millionen zahlende Kunden, im Juni waren es 15 Millionen und vor wenigen Tagen bestätigte Apple 17 Millionen Abonnenten. Somit konnte Spotify in den letzten sechs Monaten 10 Millionen Abonnenten gewinnen, während Apple in fünf Monaten vier Millionen neue Apple Music Abonnenten dazugewinnen konnte.

Auch wenn Spotify auf mittlerweile 40 Million zahlende Abonnenten und zusätzlich auf deutlich mehr Kunden blicken kann, die das kostenlose Spotify Free nutzen, kann das Unternehmen nach wie vor keine Gewinne erzielen.

Kategorie: App Store

Tags:

3 Kommentare

  • resomax

    Und wieviele davon sind Probekunden (3 Monate für 10 Euro), die danach abspringen – 5 oder 10 Millionen?
    Seit Apple Music das UI und einige Features geändert (verbessert)hat, kann ich Spotify nichts mehr abgewinnen.

    15. Sep 2016 | 6:00 Uhr | Kommentieren
  • Projekt

    Die Sache ist doch wie lange hat Spotify dafür gebraucht und wie lange Apple?
    Ich würde eher die Zahlen vergleichen nach dem Spotify gestartet ist und wie viele Nutzer diese dann im gleichen Zeitraum hatte.
    Wartet mal ab bis Apple Music so bekannt ist wie Spotify…

    15. Sep 2016 | 6:31 Uhr | Kommentieren
  • Magic21

    komisch, kann mir nicht vorstellen das die zahlen die wahrheit zeigen.

    2014 waren es bei spotify 10mio zahlende kunden. 2015 dann 15mio….. märz 2016 plötzlich 30mio und im september 40mio? kommt mir spanisch vor.

    ich vermute das es geschönigte zahlen sind, mit testabos usw.

    15. Sep 2016 | 9:42 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.