Tim Cook spricht über Augmented Reality, das iPhone 7 und sitzfeste AirPods

| 20:30 Uhr | 0 Kommentare

Wie wir bereits berichtet haben, war Tim Cook während seiner New York Tour auch bei der Good Morning America Show zu Gast. Neben dem iPhone 7 und den AirPods, spricht Cook ebenfalls über die Vorzüge von Augmented Reality.

tim_cook_keynote

Virtual Reality oder Augmented Reality?

Während Sony, HTC und Oculus die Zukunft in Virtual Reality (VR) sehen, vertraut Microsoft der Augmented Reality (AR) Technologie. Da die neuen Möglichkeiten immer noch recht medienwirksam diskutiert werden, widmen sich auch Good Morning America, dem Thema der virtuellen und erweiterten Realität.

Tim Cook ist an beiden Techniken interessiert, würde persönlich jedoch die AR-Brillen bevorzugen. So verliert man mit der AR-Lösung nicht den Bezug zu dem aktuellen Umfeld. Zwei Personen können sich beispielsweise gegenüber sitzen, wobei das Sichtfeld mit neuen Informationen angereichert wird. Hierbei verlieren die Nutzer nicht den Bezug zueinander, da der Blick zum Gesprächspartner frei ist.

Die Türe zur Zukunft, ohne Klinke

Auch das iPhone 7 und das Fehlen des 3,5 mm Klinken-Anschlusses wurde in dem Interview angesprochen. Tim Cooks Begründung könnte einfacher nicht sein. Wireless sei die Zukunft und wenn man erst einmal weiß, wie die Zukunft aussieht, sollte man diese auch zügig anstreben.

Im Falle des Kopfhörer-Anschlusses, wird Platz verschenkt. Platz, der z.B. für einen leistungsfähigeren Akku oder Stereo-Lautsprecher verwendet werden kann.

Perfekter Sitz

Ein Teil des Interviews wurde auch den AirPods gewidmet und der brennenden Frage, ob die Ohrhörer sicher im Ohr sitzen. Tim Cook ist mit der kabellosen Lösung sehr zufrieden. So würde ein Kabel, durch das zusätzliche Gewicht, für ein mögliches herausrutschen sorgen. Den Rest erledigt dann die Schwerkraft.

Da Apple die Kabel gestrichen hat, sitzen die AirPods sicher und fest im Ohr. Die Ohren von Cook haben zumindest noch keinen Verlust verbuchen können. Dies deckt sich auch mit den bereits veröffentlichten Tests. (via MacRumors)

Hier könnt ihr euch schon einmal einen kleinen Ausschnitt aus dem Interview anschauen:

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.