Unter Wasser: iPhone 7 besteht Test in Wasser, Fanta, Kaffee etc.

| 20:15 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat das neue iPhone 7 und iPhone 7 Plus nach iP67 klassifiziert. Dies bedeutet, dass die Geräte problemlos 30 Minuten lang 1 Meter unter Wasser überleben. Seit heute gibt es das neue Apple iPhone 7 zu kaufen und es hat nich wirklich lange gedauert, bis wir den ersten „Unter-Wasser-Test“ zu Gesicht bekommen.

iphone7_wasser_test

iPhone 7 im Unter-Wasser-Test

Nachdem wir euch bereits einen iPhone 7 Extrem-Test gezeigt haben, muss das neue iPhone 7 nun unter Beweis stellen, ob es auch unter Wasser überlebt. Wir wollen euch auch nicht lange auf die Folter spannen.

Guckt euch das eingebundene Video an. Das iPhone 7 wurde in einem Glas in verschiedenen Flüssigkeiten gebadet. Insgesamt war das iPhone in mehreren Intervallen längere Zeit unter Wasser und wurde unter anderem in Fanta oder Kaffee getränkt. Auch ein Anruf unter Wasser oder die Kamera funktionierten einwandfrei.

Dies stellt sicherlich keinen wissenschftlichen Test unter Laborbedingungen dar, allerdings zeigt es, dass ihr mit eurem iPhone 7 keine Angst vor Wasser haben müsst. Am Ende des Videos wird das iPhone 7 aufgeschraubt und im Inneren ist nicht ein Tropfen Wasser erkennbar.

Fällt euch das Gerät ins Spül- oder Badewasser dürfte es im Anschluss noch problemlos funktionieren. (via 9to5Mac)

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *