Speed-Test: iPhone 7 deklassiert Samsung Galaxy Note 7 im „wahren Leben“

| 19:11 Uhr | 2 Kommentare

Vor ein paar Tagen zeigte sich bereits in einem ersten Benchmark-Test, dass das iPhone 7 das schnellste Smartphone aller Zeiten ist und auch in der Prozessorleistung alle MacBook Air Modell schlägt. Liest sich auf den ersten Blick erst einmal ziemlich gut. Doch wie schlägt sich das iPhone 7 im wahren Leben?

speed_test_iphone7_galaxy_note7

Speed-Test: iPhone 7 deklassiert Samsung Galaxy Note 7

Die Kollegen von PhoneBuff sind der Frage nachgegangen, wie sich das iPhone 7 und das Galaxy Note 7 im „wahren Leben“ schlagen. Um die Leistung der Gerät miteinander vergleichen zu können, wurden auf diesen verschiedene Apps nacheinander geöffnet, darunter auch Spiele und zudem wurde ein Zeitraffer Video von dem gleichen Video erstellt.

Nachdem die Apps alle einmal geöffnet wurden, wurde die Effizienz beider Geräte getestet, indem die Apps erneut gestartet wurden. Ein durchaus realistischer Test, um verschiedene Szenarien zu simulieren und die Leistung eines Gerätes zu bestimmen.

Das iPhone 7 verfügt über 2GB Arbeitsspeicher, während Samsung beim Galaxy Note 7 satte 4GB verbaut. Der Test zeigt, dass Apple augenscheinlich alle 14 geöffneten Apps im Ram speichert, während das Galaxy Note 7 die Apps komplett neu öffnen muss.

Das Ergebnis ist sehr eindeutig. Das iPhone 7 benötigte für den gesamten Test 1 Minute 40 Sekunden. Innerhalb dieser Zeit war beim Galaxy Note 7 noch nicht einmal der erste Durchlauf durchgeführt. Das Galaxy Note 7 kam auf eine Gesamtzeit von 3 Minuten 14 Sekunden. Apple schafft es, die Software und Hardware optimal aufeinander abzustimmen. Dies zeigt sich in dem Test.

2 Kommentare

  • Eddi

    Imho kaufen Note 7 Käufer die Dinger, weil sie den Stift haben wollen. Es gibt ja sonst andere Androiden die so groß und so schnell, dabei aber billiger sind. Und wen kümmert die Geschwindigkeit wenn er es auf den Stift abgesehen hat? Wenn ihr euch bei vergleichen zwischen Microsoft Surface und MacBook Air beschwert, dann doch bitte auch hier, auch wenn Apple hier besser da steht 😀

    19. Sep 2016 | 19:42 Uhr | Kommentieren
  • Spezi

    Surface muss mit iPad verglichen werden, denn das Surface ist kein Laptop.
    Auch wenn ein ipad auf dem Weg ist ein Rechner „zu werden “ was er im Anfangsstadium ( besonders iPad Pro ) jetzt schon ist , denn:
    Die Zukunft sind Apps ; Diese werden noch weiter aufgewertet werden.

    Der tolle Sift – naja.
    Apple sprach schon über den Stift für das iPhone – in ios 9 oder 10 soll das schon integriert sein..Gibt auch andere Stifte die nicht schlechter sind als der Samsung Stift. Sich also aus dem Grund ein Android Pseudo Hightech an zu tun…
    Ich weiss nicht …

    Achja billiger trifft es schon eigentlich auf den Kopf….

    21. Sep 2016 | 4:19 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.