iOS 10 auf 34 Prozent aller Geräte – gute Performance auf älteren Geräten

| 15:15 Uhr | 10 Kommentare

Seit einer Woche lässt sich mit iOS 10 das jüngste Betriebssystem für iPhone, iPad und iPod touch mittlerweile herunterladen. Nachdem es in den ersten zwei Stunden nach der Freigabe Installations-Probleme gegeben hatte, läuft der Update-Prozess seitdem nahezu reibungslos. Nach 24 Stunden lief iOS 10 bereits auf 14,45 Prozent aller Geräte. Seitdem wurde iOS 10 auf vielen weiteren Geräten installiert und zudem wurden viele Millionen iPhone 7 / 7 Plus mit vorinstalliertem iOS 10 ausgeliefert.

ios10_adaption_33_prozent

iOS 10 auf 34 Prozent aller Geräte

Die Analysten von Mixpanel stellen Daten zur Verteilung der einzelnen iOS Versionen bereit. Dabei konzentrieren sie sich auf iOS 10, iOS 9 und älter. Die jüngsten Zahlen liegen für den gestrigen 19. September vor. An diesem Tag war auf 60,86 Prozent aller iOS-Geräte iOS 9 installiert. iOS 10 kam bereits auf 34,33 Prozent und alle älteren iOS-Versionen entfallen auf 4,81 Prozent der Geräte. Damit hat die iOS 10 Adaption seit der Freigabe am vergangenen Dienstag kontinuierlich dazu gewonnen.

Gute Performance auf älteren Geräten

Auf den neueren Geräten läuft iOS 10 recht schnell, doch wie sieht es mit den älteren iOS-Geräten aus? YouTuber „EverythingApplePro“ hat sich alle Geräte geschnappt, die mit iOS 10 kompatibel sind und diese mit iOS 10 und iOS 9 gegenüber gestellt.

Guckt euch das Video an. Grundsätzlich läuft iOS 10 auch auf den älteren Geräten gut, zum Teil sogar flotter als unter iOS 9. Nur beim Neustart der Geräte dauert es nun ein wenig länger.

Alles in allem hat Apple mit iOS 10 gute Arbeit geleistet. Das System läuft auf unseren Endgeräten sehr flott. An ein paar wenigen Ecken und Kanten muss allerdings noch nachgebessert werden. So wurden bislang unter anderem zwei kleinere Bugs rund um das iPhone 7 bekannt. Es gibt Probleme mit dem Flugzeugmodus und mit der Fernbedienung der Lightning-AirPods.

Kategorie: iPhone

Tags:

10 Kommentare

  • Dante

    Und was ist mit dem Bug bezüglich iPhone 6, dass diese nicht mehr funktionieren nach dem Update auf iOS 10? Ist das schon wieder geregelt? Und was ist mit den Wecker der verbuggt sein soll? Lg

    20. Sep 2016 | 15:36 Uhr | Kommentieren
    • Apfelmann

      Hatte bisher noch kein einziges Problem mit meinem iPhone 6 seit iOS 10!

      20. Sep 2016 | 16:47 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Auf meinem iPhone 6 ist kein Bug.

      20. Sep 2016 | 19:39 Uhr | Kommentieren
  • Lloigorr

    Mein altes iPhone 5 scheint mit iOS 10 den ein oder anderen Bug bekommen zu haben. ZB will der homebutton manchmal einfach nicht funktionieren (nicht mal der virtuelle im AssistiveTouch!), sodass ich über AssistiveTouch erstmal den Bildschirm sperren und neu aufwecken muss. Dann geht alles plötzlich wieder.
    Aber das ist nicht das einzige, was ich beobachtet hab… wenn ich ein Komma setze und anschließend ein Leerzeichen, dann schaltet die Tastatur nicht zurück zum qwertz-Layout. Und da sind noch einige andere Dinge.
    Echt doof!

    20. Sep 2016 | 16:02 Uhr | Kommentieren
  • Rigo

    Läuft super auf meinem iPhone 6 !

    20. Sep 2016 | 21:41 Uhr | Kommentieren
  • Wuffzack

    Ich verstehe den ganzen Enthusiasmus um iOS 10 nicht. Ich hatte es auf meinem alten iPhone 5 16GB mittels Cleaninstall und ohne Backup Wiederherstellung ein paar Tage lang getestet. Meine Erfahrung war eher ernüchternd. Es gibt am iPhone 5 für mich nur einen Punkt bei dem iOS 10 die Nase vorne hat: Es steht mehr nutzbarer Speicherplatz zur verfügbar (ca. 12,6 GB bei iOS 9, ca. 13,4 bei iOS 10). Der Rest ist eher wenig zufriedenstellend. Die Ordner öffnen sich zwar schneller als unter iOS 9.3.5, die Apps selbst werden aber spürbar langsamer gestartet, das könnte man aber noch verschmerzen. Beim Öffnen der Widgets und der Mitteilungszentrale sieht man allerdings deutlich dass das iPhone 5 mit iOS 10 absolut nicht zurecht kommt. Hier ruckelt alles und die Daten werden stark zeitverzögert aktualisiert. Selbst wenn alle Widgets fertig geladen wurden ruckelt das Scrollen immer noch extrem. Das Selbe trifft auch auf die Mitteilungszentrale zu. Auch bleiben die Animationen allgemein öfters hängen und lassen das typische iPhone Feeling verschwinden. Nebenbei wird das iPhone auch permanent sehr warm. Gesamt gesehen ist das für mich ein absolutes NoGo. Nachdem auch das Abwarten mehrerer Tage keine Verbesserung der Performance brachte und ich mein iPhone nicht mit einer Bewegungs- und Transparenzreduzierung „kastrieren“ wollte habe ich es heute wieder auf iOS 9.3.5 zurückgesetzt und werde voraussichtlich dabei bleiben. Jeder der so wie ich Wert auf eine flüssige Bedienung und einer brauchbaren Performance legt sollte iOS 10 auf dem iPhone 5 unbedingt meiden.

    21. Sep 2016 | 11:26 Uhr | Kommentieren
  • Sandy

    Das was im Video als 5S verwendet wird, sieht aber nicht so aus wie ein 5S…das hat nämlich links neben dem oberen Lautsprecher kein Loch, sondern nur die Kamera oben drüber.

    21. Sep 2016 | 11:28 Uhr | Kommentieren
    • lians.de

      Falsch – hab eins vor mir liegen. links neben dem oberen Lautsprecher liegt der Helligkeitssensor, der auch ein „schwarzes Loch“ darstellt.

      21. Sep 2016 | 13:02 Uhr | Kommentieren
      • Wuffzack

        Beim schwarzen iPhone 5(s) sieht man den Helligkeitssensor kaum bis gar nicht. Beim weißen ist er als ein schwarzes Loch links neben dem Lautsprecher erkennbar.

        21. Sep 2016 | 14:11 Uhr | Kommentieren
  • Lisa

    Bei mir hat sich mein 6 plus heute während des Telefonats plötzlich abgeschaltet. Display wurde schwarz und es kam mittig dieses Ladezeichen , Nach 2 Minuten musste ich dann meinen Sperrcode eingeben und dann ging es wieder ganz normal. Hatte ich seit IOS 10 jetzt das 2. Mal. Konnte im Internet bisher nichts darüber finden….

    22. Sep 2016 | 20:59 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.