iPhone 7 und iPhone 7 Plus liegen in der Gunst der Käufer fast gleichauf

| 8:55 Uhr | 6 Kommentare

Analysten haben sich unter den ersten iPhone-7-Kunden umgehört und herausgefunden, dass das iPhone 7 Plus fast genauso gefragt ist wie das iPhone 7. Die Mehrzahl der Interessenten wählt das kleinere Gerät mit 128 GB Speicher anstatt mit 256 GB. Außerdem sind es überwiegend angestammte iPhone-Nutzer, die zum Apple-Smartphone greifen. Frühere Android-Nutzer bilden eine verschwindende Minderheit. Das sind einige Ergebnisse der Umfrage.

18335-16878-williamsburg-top-l

Die Marktforscher von Piper Jaffray haben 83 iPhone-Käufer befragt. Überraschend ist insbesondere der geringe Anteil von Android-Umsteigern. Es sind nur 2 Prozent der Interessenten. 98 Prozent sind iPhone-Upgrader.

Dieses Verhältnis war früher ganz anders. Beim iPhone 6s etwa waren es zehn Prozent weniger iPhone-Upgrader, die möglicherweise enttäuschten Android-Umsteiger bildeten 12 Prozent.

Beim iPhone-Upgrade-Programm Apples gab es am Anfang nach der Freigabe des iPhone 7 organisatorische Schwierigkeiten. Dennoch gab ein Drittel der Befragten an, auf dieses Programm zu setzen. Der finanzielle Vorteil schien dann doch den Nachteil auszugleichen. Piper Jaffray schätzt den Anteil derjenigen, die sich ihr neues iPhone im Apple Store besorgten, auf etwa 25 Prozent.

In Anbetracht der geringen Zahl der befragten Personen ist die Studie wie auch die Vergleichsstudie zum iPhone 6s nicht repräsentativ. Aber eine Tendenz kann man daraus wohl trotzdem ablesen. (via)

Kategorie: Apple

6 Kommentare

  • Rouven

    ich hätte gedacht das es durch das samsung Debakel eine deutlich höhere Umsteigequote gibt.

    22. Sep 2016 | 10:07 Uhr | Kommentieren
  • Magic21

    ja, bei 83 befragten iphone käufern von wahrscheinlich 80-100mio ist dies natürlich sehr repräsentativ xD

    22. Sep 2016 | 11:40 Uhr | Kommentieren
    • Jack68

      Dazu kommt, dass ausschließlich mit Leuten in der Warteschlange (polled 83 people waiting in line for an iPhone 7) gesprochen wurden. Klar, dass sich da erster Linie langjährige Apple-User finden, die am ersten Tag ihr Gerät haben wollen und weniger Android-Switcher. Was ist daran also „überraschend“? 45% von ihnen hatten sogar ein 6S bzw. 6S plus.

      22. Sep 2016 | 12:10 Uhr | Kommentieren
      • Eddi

        Eine Umfrage am Arbeitsamt ergab, dass 100% der Deutschen arbeitslos sind… Naja, wenn einem ein Statistikergebnis nicht passt, dann wählt man eine andere Zielgruppe 😀

        22. Sep 2016 | 15:28 Uhr | Kommentieren
  • Rudolf Gottfried

    „Aber eine Tendenz kann man daraus wohl trotzdem ablesen.“
    Quatsch mit Soße. Schlimm genug, dass ihr diesen hanebüchenen Unsinn unbedingt zweitverwursten müsst.
    Mit dieser Schlussfolgerung macht ihr euch aber komplett zum Ei.
    Dererlei „Analysen“ werden in den nächsten Tagen zuhauf auftreten und dienen nur einem Zweck. Der Kursbeeinflussung.

    22. Sep 2016 | 15:33 Uhr | Kommentieren
  • mz

    Also ich habe direkt eins bei Gravis im Store gekauft

    iphone 7 128GB in Silber

    Es ist eine konsequente Weiterentwicklung, keine Revolution. Der Preis ist noch ok.

    22. Sep 2016 | 16:25 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *