CNET: keine neuen Beats Studio Wireless Kopfhörer mehr in 2016

| 13:33 Uhr | 0 Kommentare

Rund um die September Keynote hat nicht nur Apple neue Kopfhörer vorgestellt (Lightning-Earpods sowie die drahtlosen AirPods), auch Beats hat drei neue Kopfhörer vorgestellt. Neben den Beats Solo3 Wireless, PowerBeats3 Wireless präsentierte Beats noch die neuen BeatsX. Alle drei neuen Beats Kopfhörer setzen auf den neuen Apple W1 Chip, der für eine bessere Akkulaufzeit bei Bluetooth-Verbindungen sorgt.

beats_studio_wireless

CNET: keine neuen Beats Studio Wireless Kopfhörer mehr in 2016

Für die Studio Wireless Kopfhörer hatte Beats kein Upgrade im Gepäck und wird es in naher Zukunft auch nicht haben, so CNET.

The reason? Beats can’t yet achieve the battery improvements needed to distinguish a Studio Wireless sequel from the current model. That’s a big contrast to the major battery life gains in Beats‘ aforementioned updated wireless headphones, which come courtesy of Apple’s new custom low-energy Bluetooth chip, the W1. The Solo3 Wireless, for example, wrings out three times the lifespan from the exact same battery found in the Solo2. But the W1 can’t offer any energy savings on the active noise-canceling feature on the Studio Wireless.

Der Grund hierfür ist ganz einfach. Für die Beats Studio Wireless ist die Verbesserung der Akkulaufzeit derzeit nicht so groß, dass sich die Ankündigung einer neuen Generation lohnt. Bei den drei neu vorgestellten Beats-Kopfhörern ist dies deutlich anders. So sorgt der W1-Chip beim Solo3 Wireless beispielsweise dafür, dass sich die Akkulaufzeit im Vergleich zum Solo2 Wireless verdreifacht hat. Allerdings ist der W1 für Bluetooth-Verbindungen und nicht für die aktive Geräuschunterdrückung beim Studio Wireless optimiert. Aktive Geräuschunterdrückung benötigt nunmal reichlich Strom. Die Studio Wireless reichen aktuell bis zu 12 Stunden bei einer Bluetooth-Verbindung und bis 24 Stunden, wenn ihr diese per Kabel verbindet

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.