Das iPhone 7 in Indien: Apple kooperiert mit Flipkart

| 16:34 Uhr | 0 Kommentare

Wie Mashable berichtet arbeitet Apple mit dem indische E-Commerce-Giganten Flipkart zusammen, um das iPhone 7 erfolgreich in Indien zu verkaufen. Der Verkaufsstart für die neue iPhone Generation findet in Indien am 7. Oktober statt.

18232-16585-iphone7-colors-l

Preisstabilität in Indien

Dank der Kooperation wird Flipkart das iPhone 7 direkt von Apple beziehen, anstatt den Weg über Drittanbieter gehen zu müssen. Im Gegenzug erhält Apple einen einflussreichen Vertriebspartner und eine Preisstabilität in Indien.

Aktuell hat Apple noch keine Lizenz für den direkt Verkauf an den Kunden in Indien. Bisher muss man in Indien über den Drittanbieter-Handel ein iPhone beziehen. Apple hatte in diesem Fall keinen Einfluss auf dem Verkaufspreis, was in einen ausufernden Preiskampf im letzten Jahr endete.

Das iPhone 6S wird beispielsweise offiziell für  63.000 INR (844.20 EUR) verkauft. Ein Verkaufspreis von 45.000 INR (603 EUR) ist jedoch keine Seltenheit. Mit der neuen Vertriebsform hat Apple nun die Möglichkeit den Verkaufspreis zu beeinflussen um ein Preisdumping bei seinen Partnern zu verhindern.

Neben den Verkauf von iPhones, beinhalte der Vertrag auch den Vertrieb von iPads und Macs. Apple ist ebenfalls mit dem E-Commerce Unternehmen Infibeam ein Abkommen für den direkten Verkauf eingegangen. Hier muss Infibeam jedoch auf die Belieferung von iPads und Macs verzichten.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.