KGI: starke iPhone 7 Plus Verkaufszahlen – Jet Black besonders gefragt

| 13:11 Uhr | 0 Kommentare

Das iPhone 7 ist mittlerweile seit ein paar Tagen auf dem Markt und lässt sich unter anderem bei den deutschen Mobilfunkanbietern bestellen. So langsam aber sicher zeichnet sich immer mehr ab, welche Modelle besonders gefragt sind und wie erfolgreich der iPhone 7 Verkaufsstart verlief.

iphone7_plus_diamantschwarz

KGI: starke iPhone 7 Plus Verkaufszahlen

Zum Start in die neue Woche meldet sich der für gewöhnlich gut unterrichtete Analyst Ming Chi Kuo (via Appleinsider) zum iPhone 7 Verkaufsstart zu Wort. Demnach ist die Nachfrage nach dem iPhone 7 Plus höher als erwartet. Gleichzeitig soll die Nachfrage nach dem iPhone 7 niedriger sein als im vergangenen Jahr beim iPhone 6S.

Ein Grund dafür, dass das 5,5 Zoll iPhone 7 Plus in diesem Jahr besonders gefragt ist, konnte der Tatsache geschuldet sein, dass das Samsung Galaxy Note 7 aufgrund explodierender Akkus einen misslungenen Verkaufsstart hingelegt und eine Rückrufaktion gestartet hat. Dies dürfte viele Nutzer bewegt haben, zum iPhone 7 Plus zu greifen.

Darüberhinaus bringt Kuo das Dual-Kamerasystem des iPhone 7 Plus ins Spiel. Apple setzt beim Plus-Modell im Vergleich zum „normalen“ Modell auf ein Dual-Kamerasystem mit einem Tele- und einem Weitwinkelobjektiv.

Auch bei der Farbauswahl gibt es deutliche Tendenzen. Laut Kuo ist Diamantschwarz die beliebteste Farbe. Demnach sollen weltweit 30 bis 35 Prozent der Bestellungen auf diese Farbe setzen. Betrachtet man nur China so soll diese Farbe für 45 bis 50 Prozent der Bestellungen verantwortlich sein. Das Verhältnis zwischen iPhone 7 und iPhone 7 Plus soll bei 50:50 liegen.

Die Lieferengpässe bei den diamantschwarzen Modellen sollen unter anderem darin begründet sein, dass die Herstellung der Modelle mit dieser Farbe besonders herausfordernd ist. Zudem startete das iPhone 7 (Plus) in diesem Jahr in 28 Ländern gleichzeitig, im letzten Jahr fand der Verkaufsstart in 12 Ländern gleichzeitig statt.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.