iPhone 8: Apple entwickelt Hardware in Israel

| 19:44 Uhr | 0 Kommentare

Im kommenden Jahr feiert das iPhone sein 10-jähriges Jubiläum. Das Original iPhone erschien im Jahr 2007 und so könnte das Jahr 2017 ein ganz beosnderes für Apple und das iPhone werden. Bereits seit längerem wird kolportiert, dass sich Apple zum 10-jährigen Jubiläum etwas besonderes einfallen lässt und das Design wieder etwas stärker anpassen wird. Nun gibt es ein paar zarte Hinweis zum iPhone 8.

18381-17030-iphone7and7plus-l

iPhone 8 wird teilweise in Israel entwickelt

iPhone 8? Müsste im kommenden Jahr nicht eigentlich das iPhone 7S vorgestellt werden. Zumindest hat sich Apple in den letzten Jahren alle zwei Jahre für ein „S“-Modell entschieden. Aufgund des Jubiläums könnte sich Apple jedoch für den Namen iPhone 8 entscheiden. Sicherlich eine kluge Entscheidung, wenn man bedenkt, dass es wirklich ein Jubiläums-iPhone werden soll.

Businessinsider hält nun die ersten zarten Gerüchte zum iPhone 8 bereit. Demnach wollen die Kollegen mit mindestens zwei Apple Mitarbeitern gesprochen haben, die für Apple im israelischen Herzliya arbeiten. Es heißt, dass Apple Hardware-Komponenten für das iPhone 8 in Herzliya entwickelt. Zu viele Details verraten die Mitarbeiter jedoch nicht.

Das Design des iPhone 8 soll sich deutlich vom Design des iPhone 6, iPhone 6S und iPhone 7 unterscheiden.. Während des Gesprächs mit den Kollegen nahm der Informant immer wieder den Namen „iPhone 8“ und nicht „iPhone 7S“ in den Mund. Weiter berichtet der Insider, dss das iPhone 8 eine bessere Kamera erhalten soll. Dies stellt jedoch keine echte Überraschung dar, da Apple in den letzten Jahren immer wieder die iPhone Kamera von Jahr zu Jahr verbessert hat.

Allgemein ist bekannt, dass in Herzliya rund 800 Apple Mitarbeitet beschäftigt sind und diese an Chips, Speicher, Kameras und drahtlosen Technologien arbeiten. Das Forschungs- und Entwicklungsszentrum in Herzliya ist übrigens das zweit-größte, welches Apple beteibt.

Wir können uns durchaus vorstellen bzw. wir gehen fest davon aus, dass Apple in Israel an Komponenten für das kommende iPhone 8 arbeitet. Inwieweit der Name jedoch bereits feststeht, für gewöhnlich arbeitet Apple intern mit Codenamen, ist unbekannt. Sollte es wirklich ein größeres iPhone-Uprade zum Jubiläum geben, wäre iPhone 8 in unseren Augen allerdings logisch, um dem Gerät auch bei der Namensgebung gerecht zu werden.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.