Spotify an SoundCloud-Übernahme interessiert

| 14:22 Uhr | 0 Kommentare

Spotify soll an der Übernahme von SoundCloud interessiert sein. Die Luft im Markt der Musik-Streaming-Dienste wird dünner und so versucht jedes Unternehmen sich zu positionieren. Exklusive Kooperation, Deals, Bundles, Firmenübernahmen etc. Einem aktuellen Gerücht zufolge könnte es zu einer Übernahme innerhalb des Musik-Streaming-Branche kommen. Übernimmt Spotify SoundCloud?

soundcloud_logo

Spotify und SoundCloud in Übernahmegesprächen

Einem aktuellen Bericht zufolge befinden sich Spotify und SoundCloud in Übernahmegesprächen. Durch die Übernahme könnte Spotify seine Position auf dem Musik-Streaming-Markt stärken. Ob das Unternehmen jedoch damit langfristig Geld verdienen kann, ist allerdings fraglich.

Die Financial Times berichtet, dass die Gespräche zwischen beiden Streaming-Anbietern schon recht fortgeschritten sind und diese schon bald offiziell gemacht werden könnten. Spotify ist die Nummer 1 im Musik-Streaming-Markt, zumindest wenn man die reinen Abonnentenzahlen betrachtet. Neben 40 Millionen zahlenden Abonnenten blickt Spotify insgesamt auf über 100 Millionen Nutzer.

Bei SoundCloud handelt es sich um einen in Berlin ansässigen Musik-Dienst, der Musikern zur Distribution von Audiodateien dient. Vor einiger Zeit startete der Bezahldientst SoundCloud Go, der den werbefreien Zugriff auf 135 Millionen Songs bietet.

Sowohl SoundCloud als auch Spotify verdienen mit ihren jeweiligen Angeboten kein Geld. Fraglich ist, ob die Übernahme dazu beiträgt, dass Spotify in die Gewinnzone rutschen kann. Vielleicht ist es aber auch viel heiße Luft um Nichts und die Verhandlungen verlaufen im Sand.

Kategorie: App Store

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.