iOS 10.1 nutzt 3GB RAM des iPhone 7 Plus voll aus

| 15:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple unterscheidet das iPhone 7 und iPhone 7 Plus über verschiedene Kriterien. So setzt Apple beim iPhone 7 Plus unter anderem auf ein 5,5 Zoll anstatt 4,7 Zoll Display, auf ein Dual- anstatt Single-Kamerasystem, einen leistungsstärkeren Akku sowie 3GB anstatt 2GB Ram. Wie es scheint, nutzt iOS 10 die 3GB Arbeitsspeicher des iPhone 7 Plus noch nicht voll aus, dies wird sich jedoch mit iOS 10.1 ändern.

iphone7_plus_diamantschwarz

iPhone 7 Plus: iOS 10.1 nutzt 3GB Arbeitsspeicher voll aus

Die größte sichtbare Neuerung, die iOS 10.1 mit sich bringen wird, ist der neue Portrait-Modus für das iPhone 7 Plus. Dieser wird das Kamerasystem noch einmal deutlich aufwerten. Die ersten Fotos zu diesem „Bokeh-Effekt“ können sich in jedem Fall sehen lassen.

Wie eingangs erwähnt, verfügt das iPhone 7 Plus über 3GB Arbeitsspeicher, während Apple beim iPhone 7 auf 2GB Ram setzt. Die ersten Tests unter iOS 10 haben gezeigt, dass das iPhone 7 Plus keinen echten Geschwindigkeitsvorteil im Vergleich zum iPhone 7 bietet. Schnell wurde vermutet, dass die 3GB bzw. das Extra-GB ausschließlich für das Dual-Kamerasystem gedacht sind.

Mit iOS 10.1 zeigt sich jedoch, dass dies nicht der Fall ist. Das iPhone 7 Plus behält mehr Informationen zu den Apps im Hintergrund, so dass ihr zwischen Apps schneller wechseln könnt, ohne dass diese erst aktualisiert werden müssen. Verschiedene Nutzer auf Reddit berichten von den Verbesserungen. Das iPhone 7 Plus kann somit noch mehr Informationen im Speicher behalten und diese schneller zur Verfügung stehen. Dies führt zu einer generellen Leistungssteigerung und zu einem Geschwindigkeitsvorteil bei der allgemeinen Nutzung des iPhone 7 Plus.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.