iPhone 8: Apple erhält neues Touch ID Patent

| 20:22 Uhr | 1 Kommentar

Apple wurde ein neues Patent zugesprochen, bei dem der Hersteller einen Fingerabdrucksensor umschreibt, der durch Displays funktioniert. Sollten die Gerüchte rund um das iPhone 8 stimmen, so könnte dieses Patent bereits im kommenden Jahr beim 2017er iPhone-Modell umgesetzt werden.

patent_touch_id_display

Neues Apple Patent: Fingerabdrucksensor, der durch Displays funktioniert

Das US Marken- und Patentamt hat Apple ein neues Fingerabdruck-Patent zugesprochen. Mit dem Patent mit der Nummer 9,460,332 „Capacitive fingerprint sensor including an electrostatic lens“ beschreibt Apple eine Technologie, die im iPhone 8 landen könnte.

Immer mal wieder hieß es in der Gerüchteküche, dass Apple dem iPhone 8 im kommenden Jahr größere Veränderungen zukommen lässt. Unter anderem ist die Rede von einem Edge-to-Edge OLED, bei dem der Fingerabrucksensor sowie der Homebutton direkt ins Display eingelassen sind.

Das Patent umschreibt die Möglichkeit, wie ein Fingerabdruck erkannt werden kann, ohne dass der Finger direkt oder in unmittelbarer Nähe zum Sensor liegen muss. Stattdessen kann der Fingerabdruck auf kapazitive Art und Weise über eine „Distanz“ gemessen werden, so dass der Sensor unter dem Display positioniert werden kann.

Das Patent wurde im September 2014 von Apple eingereicht. Als Erfinder wird Jean-Marie Bussat genannt. Ob das Patent jemals in einem Apple Produkt landet, ist natürlich unklar. Wir können uns jedoch gut vorstellen, dass das Patent oder Kernbereiche dieses Patents früher oder später im iPhone und in weiteren Produkten landen, um Apple die Möglichkeit zu geben, Produkte flexibler zu entwickeln. (via PatentlyApple)

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Instinct23

    Wenns so kommt, ist das iPhone 8 gekauft 👍🏻

    04. Okt 2016 | 21:07 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.