Samsung Galaxy Note 7: Produktion und Verkauf werden endgültig eingestellt

| 14:15 Uhr | 0 Kommentare

Samsung gibt bekannt, dass das Unternehmen die Produktion und den Verkauf des Samsung Galaxy Note 7 dauerhaft einstellen wird. Der Südkoreanische Hersteller zieht die Reißleine und stampft das Galaxy Note 7 ein.

galaxy_note_7

Produktion und Verkauf des Galaxy Note 7 werden dauerhaft eingestellt

Erst heute Vormittag haben wir darüber berichtet, dass Samsung den Verkauf des Galaxy Note 7 zunächst einmal gestoppt hat. Parallel dazu empfahl das Unternehmen seinen Kunden, die Geräte auszuschalten und nicht mehr zu benutzen.

Nun folgt der nächste Schritt. Die Produktion und der Verkauf des Galaxy Note 7 werden nicht nur vorübergehend gestoppt, sondern dauerhaft eingestellt. Dies hat das südkoreanische Unternehmen gegenüber dem Wall Stet Journal bestätigt.

Samsung Electronics Co. said Tuesday that it would permanently discontinue production and sales of its embattled Galaxy Note 7 smartphone, pulling the plug on a premium product whose botched recall has brought headaches to consumers and inflicted damage on the Samsung brand.

Damit zieht Samsung die Konsequenzen aus dem Desaster und versucht den Schaden, den das Unternehmen erleidet, nicht noch größer werden zu lassen. Zunächst startete Samsung eine groß angelegte Rückrufaktion, um die beschädigten Akkus zu tauschen, die zu brennenden und explodierenden Geräten geführt haben. Dies führte jedoch nicht zum gewünschten Erfolg, da auch ausgetauschte Geräte Feuer fingen und explodierten.

Wie es nun genau weiter geht, ist unbekannt. Samsung wird die Geräte, die im Umlauf sind, zurück nehmen und den Kauf rückabwickeln. Arbeitsintensive und schweißtreibende Wochen und Monate kommen auf Samsung zu.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.