Arbeitet Apple an einer „dynamischem“ E-Ink Tastatur

| 18:01 Uhr | 0 Kommentare

Arbeitet Apple an einer neuen Generation seiner Magic Keyboards? Wenn man den jüngsten Gerüchten glauben darf, macht sich Apple derzeit Gedanken dazu, wie man die Tastatur verbessern und dynamischer den Gegebenheiten anpassen kann.

sonder_keyboard

Dynamisches E-Ink-Keyboard in Arbeit?

Bereits bei der iPhone-Keynote im Jahr 2007 ist Apple Mitbegründer Steve Jobs explizit auf die Tastatur des Gerätes eingegangen. Er kritisierte andere Smartphones, dass sie eine physikalische Tastatur aus Plastik besitzen und sich diese nicht den Displayinhalten anpassen kann. Apple setzt seit dem Original iPhone auf ein Touch-Display, welches im richtigen Moment die richtige Tastatur anbietet. So können auf dem Display unterschiedliche Inhalte bei der Tastatur angezeigt werden. Seit iOS 8 können sogar Tastaturen von Drittanbietern nachinstalliert werden.

Transferiert Apple diese Idee zukünftig auch auf den Mac? Beim kommenden MacBook Pro 2016 könnte Apple dieses Prinzip zumindest ein Stück weit mit einer OLED-Leiste als Funktionsleiste umsetzen.

Aktuell machen vage Gerüchte die Runde, dass sich Apple in Übernahmeverhandlungen mit dem australischen Startup Sonder befindet. Sonder hat sich darauf spezialisert Tastaturen mit speziellen E-Ink-Displays als Tasten zu entwickeln. E-Ink kennt ihr sicherlich vom Amazon Kindle. Dort setzt der Hersteller ebenso beim Display auf diese Technologie.

Es heißt, dass die Übernahme von Sonder Teil von Apples Plan sei, im Jahr 2018 ein aktualisiertes Magic Keyboard mit E-Ink-Tasten auf den Markt zu bringen. Dieses würde es Programmen ermöglichen, unterschiedliche Tasten anzuzeigen. Das eingebundene Video zeigt euch das Prinzip. Erleben wir zukünftig virtuelle Tastaturen beim Mac?

Wie The Guardian berichtet, hat Sonder die Gespräche mit Apple übrigens bestätigt. Ein Reddit-User, angeblicher Mitarbeiter der Tsinghua Universität (auch chinesisches MIT genannt) gab an, dass Apple bereits Prototypen auf Basis der Sonder-Technologie demonstriert habe.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.