iPhone 7: Rabatt-Aktion bei der Telekom – ohne SIM-Lock in den USA – Jet Black Verfügbarkeit verbessert sich

| 11:55 Uhr | 1 Kommentar

Sprechen wir über das iPhone 7. Wir blicken auf eine aktuelle Rabatt-Aktion bei der Telekom, simlock-freie Geräte in den USA und die Verfügbarkeit des Jet Black Modells.

iphone7_airpods

iPhone 7 bei der Telekom mit Rabatt

Natürlich erhaltet ihr das iPhone 7 mit Vertrag auch bei der Telekom. Solltet ihr euch dazu entscheiden, den Vertrag online abzuschließen, so offeriert euch die Telekom einen Rabatt von 24x 10 Prozent auf die Grundgebühr. Je nachdem, für welchen Vertrag ihr euch entscheidet, könnt ihr so eine Menge Geld sparen. Wir finden in erster Linie den MagentaMobil M und MagentaMobil L sehr interessant.

Der MagentaMobil M bietet euch z.B. eine Telefon-Flat ins dt. Festnetz und in alle dt. Handynetze, eine SMS-Flat, Datenflat (3GB Highspeed-Volumen mit bis zu 300MBit/s), EU-Roaming und eine HotSpot-Flat. Zudem gibt es 6 Monate lang Apple Music kostenlos.

Simlock-freie Geräte in den USA

Bis dato konnten Kunden das iPhone 7 und iPhone 7 Plus in den USA nur in Verbindung mit einem Mobilfunkanbieter kaufen. Kunden haben sich für AT&T, Verizon etc. entschieden, einen Vertrag abgeschlossen und anschließend konnte das iPhone 7 nur mit der SIM des Anbieters genutzt werden. Kurzum: Die Geräte wurden mit einem Simlock verkauft.

iphone7_usa_simlock

Ab sofort bietet Apple das iPhone 7 und iPhone 7 Plus in den USA auch „SIM free“ an. Das bedeutet, dass die Geräte ohne SIM-LOCK oder Netlock verkauft werden und grundsätzlich jede SIM verwendet werden kann.

Verfügbarkeit von Jet Black

Seit dem Verkaufsstart war die Verfügbarkeit der schwarzen Modell und insbesondere des Jet Black (Diamantschwarz) Modells sehr angespannt. Entschied man sich dann noch für das iPhone 7 Plus, so war die Wartezeit besonders groß. Blickt man in den Apple Online Store, so hat sich die Verfügbarkeit zumindest ein Stück weit verbessert, wenn man die Verfügbarkeit der Geräte für die Apple Stores vor Ort prüft.

Die Apple Stores vor Ort werden nahezu täglich mit neuen Geräten beliefert und wenn man früh morgens die Verfügbarkeit prüft, so stellt man fest, dass immer mehr diamantschwarze Modelle zur Abholung vor Ort verfügbar sind.

Zusammenfasung
Bewertung des Autors
Kategorie
2.5 based on 15 votes

Kategorie: iPhone

Tags:

1 Kommentare

  • Moritz

    Hallo,
    Wie sieht es in Deutschland aus? Sind die Geräte mittlerweile alle ohne SIM-lock oder ist mit den gleichen Problemen zu rechnen?
    Mfg
    Moritz

    22. Okt 2016 | 10:28 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.