2017: starke iPhone-Verkaufszahlen erwartet

| 7:26 Uhr | 1 Kommentar

Gegenwärtig geht man sowohl bei Apple als auch an der Börse von sinkenden iPhone-Verkäufen aus. Eine Analyse von Garter zeigt in die entgegengesetzte Richtung. Auf lange Sicht, das heißt mit dem iPhone 2017, werden die Verkaufszahlen wieder steigen. Garter rechnet mit einem Plus im Jahresschnitt von 3,5 Prozent. Dafür verantwortlich: das geplante Neudesign für das iPhone 8.

iphone-8

Die Prognose von Timothy Arcuri von der Firma Cowen zeigt in die selbe Richtung. Acuri übertreibt vielleicht ein wenig: Er spricht von einem „explosionsartigen“ Wachstum im kommenden Jahr.

Bei vielen wird ein Upgrade fällig

Das Potenzial stecke nicht nur im Smartphone an sich, sondern vor allem in der wachsenden Zahl von iPhone-Nutzern, die sich ab 2017 mit hoher Wahrscheinlichkeit nach einem neuen Modell umsehen werden. Rund 43 Prozent aller iPhone-Nutzer besitzen im kommenden Jahr ein Gerät, das älter als zwei Jahre ist. Damit haben sie die übliche Upgrade-Spanne hinter sich gelassen.

Die Grafik von BMO Capital Markets (siehe oben) macht die Sache plastisch: Die Analyse dehnt die Breite sogar noch auf die iPhone 4S- und die iPhone 5-Nutzer aus. In der Übersicht wird der iPhone 7-Nachfolger als 7S bezeichnet.

Aktuelle Bilanz steht an

Bei allem Optimismus: Ähnlich wie hier wurde auch schon früher argumentiert, vor der Veröffentlichung des aktuellen iPhone 7 zum Beispiel. Und ein Super-Verkaufs-Bäng ist bisher ausgeblieben.

Aktuell wird es am Mittwoch, wenn Apple seine Bilanz für das zurück liegende Quartal vorlegen will. Im Quartal davor waren über 40 Millionen iPhone verkauft worden. Es wird erwartet, dass nun die Erträge leicht steigen. Das hatte Apple in einer kurzen Vorschau schon angedeutet.

Kategorie: iPhone

Tags:

1 Kommentare

  • Eddi

    Klingt plausibel… Soweit warten alle die ich kenne mit einem 6er oder älter aufs nächste.

    25. Okt 2016 | 12:49 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.