Neues 13 Zoll MacBook Pro ohne Touch Bar vorgestellt: dünner, schneller, leichter

| 21:17 Uhr | 1 Kommentar

Neues 13 Zoll MacBook Pro ohne Touch Bar vorgestellt. Dieses lässt sich ab sofort im Apple Online Store bestellen. Am heutigen Abend hat Apple zur Keynote nach Cupertino geladen und Neuheiten aus der Mac-Familie präsentiert. Über das neue 13 Zoll und 15 Zoll MacBook Pro mit Touch Bar und Touch ID haben wir bereits intensiv berichtet. Parallel dazu hat Apple auch noch ein komplett neues 13 Zoll MacBook Pro ohne Touch Bar vorgestellt. Solltet ihr also der Meinung sein, dass die Touch Bar überflüssig ist, so bekommt ihr eine klasse Option. Das „weitere“ 13 Zoll MacBook Pro hat im Vergleich zum Vorgänger auch ein sattes Update erhalten.

macbook_pro_2016_alle_drei

Neues 13 Zoll MacBook Pro ohne Touch Bar

Ihr seid der Meinung, dass ihr das neue MacBook Pro mit Touch Bar nicht benötigt, dann greift doch zum preiswerteren 13 Zoll Modell, welches ebenso heute vorgestellt wurde. Die Modelle mit und ohne Touch Bar unterscheiden sich nur minimal.

Die Unterschiede liegen im verbauten Prozessor, in der maximalen Kapazität der SSD, bei der Grafikkarte (Intel Iris Graphics 540 anstatt 550) bei der Anzahl der USB-C Anschlüssel (3 anstatt 4) und der Anzahl der verbauten Mikrofone (2 anstatt 3). Kurzum: Beim Design unterscheiden sich die Geräte mit und ohne Touch Bar nur minimal. Im Vergleich zur bisherigen MacBook Pro Generation ist es ein riesiger Sprung.

Preis & Verfügbarkeit

Das 13 Zoll MacBook Pro umfasst einen 2,0 GHz Dual-Core Intel Core i5 Prozessor mit Turbo Boost-Geschwindigkeiten von bis zu 3,1 GHz, 8GB Arbeitsspeicher und 256GB Flash-Speicher und wird ab heute ausgeliefert. Preislich liegt das Gerät bei 1699 Euro.

Kategorie: Mac

Tags:

1 Kommentare

  • Raff

    Verglichen mit dem vorherigen Macbook Pro 13 mit dem i5 2,7Ghz…lohnt sich das?
    Denke schon seit längerem nach mir ein Macbook zu kaufen..aber das Design des Vorgängers gefällt mir besser, inklusive Tastatur. Was würdet ihr empfehlen? Macht es rein hardwaretechnisch einen Unterschied?

    28. Okt 2016 | 1:30 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.