swook! Smartphone-Hüllen selbst gestalten

| 8:03 Uhr | 0 Kommentare

Wer sein iPhone vor Kratzern oder anderen Blessuren schützen möchte, greift zu einer Schutzhülle. Die Auswahl ist zwar groß, aber leidet stark unter einem Einheitslook. Individualität sucht man bei den vorgefertigten Produkten vergeblich. Aus diesem Grund haben sich auf dem Zubehör-Markt verschiedene Dienste etabliert, die eine Produktindividualisierung ermöglichen. Mit dem Handyhüllen-Druck ergibt sich eine Vielzahl an Design-Möglichkeiten, welche bestenfalls nur von der eigenen Kreativität eingeschränkt werden.

swook

Wir haben uns den Anbieter swook! genauer angeschaut und zeigen euch, wie das junge Unternehmen (seit ca. 4 Jahren am Markt) dem grauen Smartphone-Alltag mit einigen tollen Ideen für Handyhüllen wieder Farbe einverleibt. Wir zeigen euch, wie ihr eure Handyhülle selbst gestalten könnt.

swook!

Bei swook! habt ihr die Wahl zwischen Handyhüllen mit bereits festgelegten Designs und selbst gestalteten Foto-Hüllen. Die bereits fertigen Hüllen bieten exklusive Designs. Entscheidet ihr euch für einen eigenen Look, habt ihr die Möglichkeit, eigene Fotos als Design zu verwenden.

Für beide Möglichkeiten steht nahezu die komplette Produktpalette von aktuellen Smartphones zur Verfügung. Wir haben uns auf die iPhone-Familie konzentriert, bei der es bereits ab dem iPhone 4 losgeht und erst beim iPhone 7 aufhört.

Hüllen mit exklusiven Designs

Wir suchen uns zunächst die richtige Inspiration und durchstöbern das Sortiment an fertigen Handyhüllen. Hier zeigt sich schon, dass swook! keine Lust auf langweilige Schutzhüllen hat und das Smartphone auch als schickes Modeaccessoire gelten darf. Dank Kooperationen mit vielen internationalen Künstlern finden sich die unterschiedlichsten Designs in dem Shop wieder.

Selbst ist der Künstler

Mit frisch getankter Inspiration wagen wir uns nun an das Styletool von swook!. Zunächst steht die Wahl des richtigen Smartphones an, um im nächsten Schritt die passende Hülle zu finden.Hier stehen euch verschiedene Hüllen zur Auswahl. Mit im Angebot sind nicht nur 2D-, 3D- und Flip Cases, sondern auch Bumper-Hüllen. Die Auswahl ist groß, glücklicherweise erklärt eine Übersicht die grundlegenden Vorteile der einzelnen Varianten, so dass der richtige Schutzpatron für euer iPhone schnell gefunden wird.

swook_ip7

Anschließend kann ein persönliches Bild auf der Hülle positioniert und gegebenenfalls in der Größe angepasst werden. Die Bilder werden entweder manuell hochgeladen oder können von Facebook und Flickr-Accounts stammen. Zusätzlich lassen sich noch vordefinierte Formen, Effekte und Texte hinzufügen.

Qualität

Das beste Bearbeitungstool hat nur wenig Nutzen, wenn das Endprodukt nicht zufriedenstellend ist. Hier setzt das junge Team auf ein Druckverfahren, welches einen Rund-um-Druck ermöglicht. Somit können auch die Ränder der Hüllen bedruckt werden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Besonders die Fell- und Lederskins haben wir so bei den Mitbewerbern noch nicht gesehen. Mit dem verwendeten Material der Hüllen waren wir ebenfalls zufrieden. Je nach Auswahl gibt es beispielsweise echtes Leder oder einen hochwertigen Kunststoff.

Fazit

Mit dem Styletool ist das eigene Foto schnell in Form gebracht und für den Druck optimiert. Der Druck „Made in Germany“ überzeugt auf den hochwertigen Handyhüllen. Die Preise richten sich nach den jeweiligen Hüllen. Ein 2D-Case für ein iPhone 6 mit einem eigenen Foto kostet beispielsweise 13,95 Euro. Ein 3D-Case mit Rundum Druck 23,95 Euro.

Wenn ihr für euer Smartphone ein neues Gewand sucht, welches aus der grauen Masse heraussticht, können wir euch swook! empfehlen. Dort findet ihr Handyhüllen zum Selber gestalten.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.