Neue Touch Bar ohne neues MacBook Pro 2016 ausprobieren

| 21:14 Uhr | 1 Kommentar

Die größte Neuerung des neuen MacBook Pro 2016 stellt sicherlich die neue Touch Bar. Dabei handelt es sich um eine kleine OLED-Leiste, die die klassische Funktionsleiste ersetzt und je nach ausgeführter Applikation unterschiedliche Inhalte anzeigt. Genau dieses neue Feature lässt sich nun auch ohne MacBook Pro 2016 ausprobieren.

touch_bar_demo

Neue Touch Bar ohne neues MacBook Pro 2016 ausprobieren

Auf GitHub wurde nun eine neue App Namens Touch Bar Demo zum Download bereit gestellt. Mit dieser App ist es möglich, die neue Touch Bar auch ohne neues MacBook Pro 2016 auf dem iPad zu simulieren. Fraglich ist nur, wie diese Demo das tatsächliche Erlebnis 1:1 nachempfindet.

Zunächst einmal muss die aktuelle macOS Sierra 10.12.1 Build 16B2657 installiert sein, da diese bereits die Touch Bar unterstützt. Build 16B2555 hat noch keinen Touch Bar Support an Bord. Die Anleitung, wie ihr exakt vorgehen müsst, um das Ganze auszuprobieren, findet ihr hier. Vereinfach ausgedrückt, müsst ihr euch eine macOS Sierra App (Touch Bar Server) installieren und euch anschließend die zugehörige iOS-App mittels Xcode kompilieren. Das eingebundene Video gibt euch einen kleinen Vorgeschmack, was euch mit der Touch Bar beim MacBook Pro erwartet.

Kategorie: Mac

Tags: ,

1 Kommentare

  • egon

    Um das richtige Touchbar-Erlebnis zu haben, muss man aber auf der vor dem iPad liegenden Tastatur die obere Tastenreihe abkleben.

    07. Nov 2016 | 10:06 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.