Apple möchte das iPhone und iPad in Indien fertigen

| 16:44 Uhr | 0 Kommentare

Ein Großteil der Apple Produkte wird aktuell in China gefertigt. Ihr könnt grundsätzlich davon ausgehen, dass euer iPhone oder iPad in China zusammngeschraubt wurde. Auf vielen Apple Produkten liest man „Designed by Apple in California. Assambled in China.“ Gut möglich, dass wir zukünftig auch des öfteren „Assembled in India“ lesen.

iphone7_plus_test_8

Werden iPhones uns iPads zukünftig auch in Indien gefertigt?

Indien ist in den Augen von Apple ein stark aufstrebender Markt, dem man zukünftig mehr Beachtung schenken möchte. Dies soll unter anderem dadurch geschehen, dass Apple in dem Land auch selbst produziert. Dies eröffnet zumindest neue Möglichkeiten.

Wie The Economic Times berichtet, möchte Apple zukünftig das iPhone und das iPad auch in Indien herstellen. Zur Errichtung einer entsprechenden Fertigungsanlage hat Apple die indische Regierung nun nach Subventionn gefragt. Genauer gesagt, dürften Apples Fertigungspartner subvntioniert werden, was schlussendlich Apple wieder zu Gute kommt. Seit längerem wird gemunkelt, dass Apple und Foxconn eine Fertigungsanlage in Indien errichten wollen.

Ausländische Unternehmen haben es in Indien schwer, auf die Fuße zu kommen. Die Gestzeslage sieht es vor, dass ein  bestimmter Anteil (30 Prozent) der Komponenten bzw. der Produktion eines Produktes aus Indien stammen bzw. dort stattfinden muss, damit ein Unternehmen dises auch direkt in Indien verkaufen darf. Apple konnte zwar eine Ausnahmegenehmigung erreichen, diese ist jedoch zeitlich befristet und so macht sich Apple intensiver denn je Gedanken dazu, wie man den Vertrieb in Indien in die richtige Richtung lenken kann.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.