Erste „Touch Bar Apps“ im Mac App Store verfügbar

| 14:33 Uhr | 0 Kommentare

Die Vorstellung des neuen MacBook Pro 2016 liegt rund zwei Wochen zurück. In der kommenden Woche werden die ersten Geräte beim Kunden eintreffen. Apple bereitet den Versand der Geräte derzeit vor und in Kürze werden diese auf den Postweg gebracht. Nun stehen auch die ersten Touch Bar Apps bereit.

omnigraffle

Erste „Touch Bar Apps“ verfügbar

Apple selbst aktualisiert die eigenen Apps, um diese fit für die Touch Bar zu machen. Allerdings steht und fällt der Erfolg der neuen Touch Bar auch mit Drittanbieter-Apps. Entwickler sind angehalten, ihre Apps zu aktualisieren und diese mit der neuen Touch Bar kompatibel zu machen.

Dies stellt in unseren Augen eine große Chance für Entwickler dar. Je früher eine App aktualisiert wird, desto besser. Besitzer eines MacBook Pro werden verstärkt den Mac App Store aufsuchen und kompatible Apps installieren.

Nun tauchen die ersten Touch Bar Apps im App Store auf, so Macrumors. Dazu zählt unter anderem OmniGraffle 7. Dabei handelt s sich um ein beliebtest Vektor-Zeichen-Programm, um Grafiken und Diagramme zu zeichnen. nach dem Update auf Version 7.2 stehen Anwendern verschiedene Elemente auf der Touch Bar zur Verfügung.

omin_touch_bar

Aber auch Apps wie Gestimer, Opus One, Disk Aid, Memory Clean 2 und Speed-Up wurde bereits hinsichtlich der Touch Bar aktualisiert.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.